#1 RE: Murphys Erbe ... von ute ipach 10.08.2013 16:03

avatar

Hallo Frau Ipach,

nachdem unser Murphy nun leider nicht mehr bei uns ist, kann ich folgende Sachen zum Thema Inkontinenz abgeben :

1) Luxusrüdenwindel, waschbar, Gr. XL Bauchumfang 74 - 82 cm, für mich die beste Lösung und praktisch, wir haben normale Babywindeln "zum Auffangen" reingelegt und diese Windel dann mit Klettverschluß umgelegt. Paßte unserem Deutsch Kurhaar Rüden super und ist toll erhalten, da ich mehrere Teile zum Wechseln hatte und diese kaum im Einsatz war.

2) Rüdenwindel Gentleman Wraps, waschbar, Gr. angegeben mit 90 x 30 (die Größte wie oben) und das gleiche Anwendungsprinzip wie oben, top erhalten, weil wir auch hiervon mehrere hatten.

3) neue Dose Inkontinenz-Reinigungsschaum , welchen ich nur absolut empfehlen kann: Unser Hund benötigte eine ganz intensive Pflege und hat zuletzt durch Lähmung fast nur gelegen. Diesen Schaum hat er bestens, ohne jegliche Reizung vertragen. Er ist sehr praktisch für eine schnelle Reinigung auch für unterwegs, weil er wirklich reinigt, aber nicht nass macht und die Haut nicht "quellen" läßt. Unser Hund hatte eine sehr empfindliche von Leishmaniose schubweise angegriffene Haut und dieser Schaum war für uns nicht mehr wegzudenken.... Vielleicht auch mal ein Geheimtip für andere zum Ausprobieren ....

4) nicht auf dem Foto zu sehen , was ich aber auch noch dazu abgeben kann, sind einige Kranken(Inkontinenz)-Unterlagen 90 x 60 cm

5) Außerdem sind hier noch 9 Windeln, welche ich geschenkt bekommen habe, aber nicht nutzen konnte, da für Weibchen und nur Gr. Medium 45-63 cm, ca. Beagle-Größe

Das sind zwar eher spezielle Dinge, aber vielleicht hat jemand einen Pflegehund mit Inkontinez-Problem und kann die Sachen brauchen. Es wäre viel zu schade, sie zu entsorgen und sie sind top-gepflegt !

Ich kann sie kurzfristig verschicken.

Außerden können Sie auf Ihrer internen Seite vielleicht fragen , wer Murphys Rest Allopurinol haben möchte ? - Ich verschicke es kostenlos in einem Polsterumschlag - es sind noch 54 Tabletten Allopurinol 300mg. - Das wird ja meistens eher irgendwo für den Süden gebraucht ???

Viele Grüße

Fam. Schötz

#2 RE: Murphys Erbe ... von bandito 10.08.2013 16:47

Hebe mal die Pfote für das Allopurionol

#3 RE: Murphys Erbe ... von ute ipach 15.08.2013 19:40

avatar

Dann geht das Allo an Kathrin, kommt per Post.

#4 RE: Murphys Erbe ... von bandito 17.08.2013 21:36

Hallo Familie Schötz
vielen lieben Dank, ist angekommen
Meiner alten Maus geht es derzeit ,für ihr Alter und Erkrankung ,recht gut.Klaut schon wieder wie ein Rabe,lach

Nochmal Danke Kathrin

#5 RE: Murphys Erbe ... von ute ipach 17.08.2013 22:00

avatar

Danke für die Rückmeldung, Kathrin.

Hat denn niemand Verwendung für die tollen Inkontinenzartikel?

#6 RE: Murphys Erbe ... von ute ipach 23.08.2013 20:48

avatar

Wirklich niemand?????????

#7 RE: Murphys Erbe ... von gabi-duaci 23.08.2013 20:58

oh gott der geliebte hund der familie schötz ist gestorben

bianca hat mir immer erzaehlt wie sehr sie ihren hund lieben und an ihm haengen

bitte liebe ute richte der familie schötz ganz liebe grüsse von mir aus und das ich ihnen viel kraft wünsche nach diesem schweren verlust

#8 RE: Murphys Erbe ... von Meow 23.08.2013 21:10

avatar

Zitat von ute ipach
Hat denn niemand Verwendung für die tollen Inkontinenzartikel?



Vielleicht für Helficus? Die können dann bei einem Bedarf punktgenau reagieren.


Liebe Familie Schötz, es tut mir sehr leid, dass Sie um Ihren Murphy trauern müssen.

#9 RE: Murphys Erbe ... von ute ipach 23.08.2013 21:38

avatar

Zitat von gabi-duaci

oh gott der geliebte hund der familie schötz ist gestorben

bianca hat mir immer erzaehlt wie sehr sie ihren hund lieben und an ihm haengen

bitte liebe ute richte der familie schötz ganz liebe grüsse von mir aus und das ich ihnen viel kraft wünsche nach diesem schweren verlust



Ja Gabi, sie können es kaum fassen ...

Gabi, Fam. Schötz liest hier mit, Danke für Deine Grüsse und Wünsche.

#10 RE: Murphys Erbe ... von Luna 24.08.2013 00:17

avatar

Liebe Familie Schöz,

es tut mir sehr leid, dass Ihr geliebter Murpy ins Regenbogenland gehen musste .
Haben Sie vielleicht ein Foto für uns? Wodurch war Murphy inkontinent? Oh je, zum Schluss konnte er nur noch liegen .
Er behält einen ganz eigenen Platz in ihrem Herzen, der nur ihm gehört.

Lieber Murphy, alles Gute drüben auf der "anderen Seite", Du wirst auf Deine Menschen warten, bis zum Wiedersehen, da bin ich mir sicher

Vielen Dank dass Sie auch in Ihrer Trauer an unsere Tiere denken .

Ute, wenn es momentan niemand benötigt, irgendwann taucht plötzlich ein inkontinentes Tierchen auf... Könntest Du die guten Spenden bei Dir aufbewahren? Nein, auf keinen Fall entsorgen, es wird schon gebraucht .

Ansonsten wüßte ich einen querschnittsgelähmten Tierschutz-Hund, der im Rolli läuft und auf einer PS mit mehreren inkontinenten Hunden zusammen lebt. Dorthin habe ich auch schon Spenden gegeben. Ich könnte dort nachfragen, wenn hier jetzt niemand Bedarf hat.

#11 RE: Murphys Erbe ... von Claudia-D. 24.08.2013 09:25

Danke, Katja, daß Du an uns denkst!

Natürlich würden wir die Sachen gerne in unsere Sammelstelle nehmen, aber Vorrang haben immer erst mal die Vereine, die sofort Bedarf haben

#12 RE: Murphys Erbe ... von ute ipach 30.08.2013 16:37

avatar

Liebe Frau Ipach ,
 
ich möchte mich für die Anteilnahme bedanken.
 
Das ist sehr lieb und wir haben uns sehr sehr gefreut und sind sehr gerührt.
 
Murphy war zuletzt gelähmt und inkontinent , weil er durch Spondylosen immer schlimmere Rückenprobleme bekommen hatte. Außerdem war er ein Kettenhund von Mallorca mit Leishmaniose , welche zuletzt immer heftigere Krankheitsschübe  verursachte.Wahrscheinlich hat die Krankheit , die zunächst nur die Haut betraf , angefangen , innere Organe anzugreifen. Er war alt und krank und zuletzt blieb nur die Erlösung um ihm Schmerzen zu ersparen.
 
In unseren Herzen ist er immer bei uns.
 
Danke.
 
Fam.Schötz


Das ist der Schatz, Murphy Schötz:

#13 RE: Murphys Erbe ... von ute ipach 26.08.2013 18:47

avatar

Liebe Frau Ipach,
 
ich möchte mich für die Anteilnahme bedanken.
 
Das ist sehr lieb und wir haben uns sehr sehr gefreut und sind sehr gerührt.
 
Murphy war zuletzt gelähmt und inkontinent, weil er durch Spondylosen immer schlimmere Rückenprobleme bekommen hatte. Außerdem war er ein Kettenhund von Mallorca mit Leishmaniose, welche zuletzt immer heftigere Krankheitsschübe verursachte.Wahrscheinlich hat die Krankheit, die zunächst nur die Haut betraf, angefangen, innere Organe anzugreifen. Er war alt und krank und zuletzt blieb nur die Erlösung um ihm Schmerzen zu ersparen.
 
In unseren Herzen ist er immer bei uns.
 
Danke
 
Fam. Schötz


Das ist der Schatz, Murphy Schötz:


#14 RE: Murphys Erbe ... von bandito 26.08.2013 21:57

R.I.P Murphy

#15 RE: Murphys Erbe ... von Claudia-D. 27.08.2013 08:43

Es ist immer so schwer, wenn einer unserer Fellnäschen von uns geht!

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz