Seite 2 von 2
#16 RE: Kuschelbär gesucht von dagmar.b 15.07.2013 13:30

Hallo Gabi,

ich finde gut, dass ihr einen Hund ab einem Jahr sucht, eigentlich denke ich, sollte er schon etwas älter sein und vom Charakter wohl etwas ruhiger, dann klappt es auch mit dem Alleinebleiben. Für einen Junghund können 4 Stunden schon lange sein. Du sprachst verschmust an, von uns fallen mir da (aufgrund der Größenangabe) auch Hunde ein.

unsere Soles:
http://www.youtube.com/watch?v=y6r7CJCaMUE
http://www.youtube.com/watch?v=gkkuX1VABds

Geboren: ca. März 2008
• Größe: ca. 64 cm
• Hündin, kastriert
• Verträglich mit Artgenossen
• Katzenverträglichkeit: wird getestet
• Aufenthaltsort: Tierheim in Lleida/Nordspanien

unser Pirat:
http://www.youtube.com/watch?v=OpvAtBlng8o
• Geboren: ca. April 2006
• Größe: ca. 61 cm
• Rüde, kastriert
• Verträglich mit Artgenossen
• Katzenverträglichkeit: ja (siehe Foto)
• Aufenthaltsort: Tierheim in Lleida


unser Oberschmuser Robin:
http://www.youtube.com/watch?v=AxaUiKSb0lI
http://www.youtube.com/watch?v=s7MjTlVm_mY
• Geboren: ca. April 2008
• Größe: ca. 54 cm
• Rüde, kastriert
• Verträglich mit Artgenossen
• Katzenverträglichkeit: (noch) unbekannt
• Aufenthaltsort: Tierheim in Lleida/Nordspanien


und Oberschmuserin Maya:
http://www.youtube.com/watch?v=8gdPkOorGXA
http://www.youtube.com/watch?v=REU5SlZ9BBI

• Geboren: ca. September 2008
• Größe: ca. 60 cm
• Hündin, kastriert
• Verträglich mit Artgenossen, bei Hündinnen manchmal dominant
• Katzenverträglichkeit: (noch) unbekannt
• Aufenthaltsort: Tierheim in Lleida/Nordspanien

Kontakt: Dagmar_Bauhof@yahoo.de

#17 RE: Kuschelbär gesucht von Rotekatzenfan 15.07.2013 15:12

Liebe Foris,

Möchte mich wenigstens mal ganz schnell für Eure tollen Vorschläge bedanken.
Leider bin ich in der Vergangenheit öfter angegriffen worden, weil unser zukünftiger Hund täglich eingige Stunden alleine sein wird. Ausserdem fanden viele Leute meine gutgemeinte Idee, das der Hund einen großen Auslauf mit Hütte im Garten bekommt schon fast Tierquälerei.

Daher bin ich momentan sehr verunsercht. Ich möchte ja, dass sich das neue Familienmitglied bei uns wohl fühlt.

Bevor ich mich daher endgültig für ein Tier entscheide werden mein Partner und ich noch mal intensivere Gespräche führen.

Gaby

#18 RE: Kuschelbär gesucht von Rennmaus 15.07.2013 21:35

Wenn man einen Hund langsam daran gewöhnt ist es meiner Meinung nach kein Problem ihn einige Stunden alleine zu lassen. So lange man in der übrigens Zeit einen Ausgleich schafft (Suchspiele, lange Spaziergänge, kuscheln, Agility usw., je nachdem was das Tier eben mag), finde ich beispielsweise 4 Stunden absolut kein Problem. Und wenn das Tier bei gutem Wetter sogar in dieser Zeit draußen sein kann finde ich es noch besser. Im Winter sicher nicht so toll (zumindest für einen Wohnungshund der dementsprechend weniger WInterfell hat), aber bei gutem Wetter total toll. Unser Hund musste auch immermal alleine bleiben, je nach Wetter Wohnung oder draußen, sie hat dann meist was tolles bekommen, entweder was zum kaufen oder ein Stück Pansen o.ä. und meiner Meinung nach die Zeit gut verbracht. Wir haben sie aber ganz langsam daran gewöhnt (kam ja als Welpe zu uns).

Also zumindest bei diesen beiden Dingen spricht meiner Meinung nach NICHTS gegen eine Hundehaltung bei euch. Ich kenne nun andere Umstände nicht, kann mir aber eigentlich nicht vorstellen das es total verkehrt ist bei euch....

#19 RE: Kuschelbär gesucht von Team-Benny 16.07.2013 06:51

avatar

Zitat von Rotekatzenfan

Liebe Foris,

Möchte mich wenigstens mal ganz schnell für Eure tollen Vorschläge bedanken.
Leider bin ich in der Vergangenheit öfter angegriffen worden, weil unser zukünftiger Hund täglich eingige Stunden alleine sein wird. Ausserdem fanden viele Leute meine gutgemeinte Idee, das der Hund einen großen Auslauf mit Hütte im Garten bekommt schon fast Tierquälerei.

Daher bin ich momentan sehr verunsercht. Ich möchte ja, dass sich das neue Familienmitglied bei uns wohl fühlt.

Bevor ich mich daher endgültig für ein Tier entscheide werden mein Partner und ich noch mal intensivere Gespräche führen.

Gaby



Ich finde auch, es kommt auf die Stunden an, die ein Hund alleine ist. Ein Einzelhund leidet schnell, heult und jault oder fängt an, Blödsinn zu machen. Wenn man den Hund immer ein paar Stunden alleine lassen muss, würde doch ein Kumpel da besser greifen. Gerade Hunde aus dem TS sind doch sehr sensibel und ängstlich. So wären sie immer ein wenig sicherer, weil sie einen Kumpel um sich haben.
Wäre der Auslauf ein Zwinger? Dann finde ich das auch nicht so gut. Kein Tier sollte hinter Gittern. Mir tun die Hunde der sogenannten Hundesportler immer leid, die in den Zwingern ihre Zeit verbingen, bis "Papi" sie dann zum Spaziergang raus holt. Ich ärger mich auch täglich darüber, dass unsere Mädels sich so verfeindet haben und wir zu so einer Lösung greifen mussten. Nun wechsel ich seit 7 Jahren im 2 Stunden Rhytmus die Zicken aus, damit sie sich nicht angreifen können, aber auch ausreichend Ausgleich haben.
Hast Du diese Lösung wegen der Katzen überlegt? Könnte das verstehen, da ich denke, dass es absout schwer sein wird, die Katzen plötzlich an einen Hund im Haus zu gewöhnen.

Du wirst schon die richtige Entscheidung treffen.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz