Seite 81 von 137
#1201 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Team-Benny 24.06.2013 21:51

avatar

Heute möchte ich Euch einen meiner vielen Notrufe von heute vorstellen, weil mir diese Geschichte besonders ans Herz ging und sie mich an Ende 2012 erinnerte, wo ich mit den gleichen Gefühlen zu kämpfen hatte, wie seine Besitzerin heute. Heute mittag wurde ich von Silke angerufen, sie hätte eine Katze gefunden, nur Haut und Knochen und sie läuft ihr immer hinterher. Ich also schnell unser "Vögelchen" zu Ende gefüttert und bin gleich los. Als ich ihn dann sah, war ich erst geschockt. So ein großer Kater und dann so dünn und leicht wie eine Feder. Silke hatte mittlerweile auch erfahren, wo er wohnt, aber wir trafen keinen dort an. Also habe ich ihn in die Box, eine Nachricht mit meiner Karte in den Briefkasten getan und dann ab zum Doc. Beim Tragen der Box hatte ich das Gefühl, ich hätte keine Katze dort drin, so leicht war sie. Nachdem ich ihn, mittlerweile wußte ich, dass es ein Kater ist, beim TA abgegeben hatte, fuhr ich nach Hause und eine knappe Stunde später erreichte mich auch der Anruf der Besitzerin. Sie war erst verunsichert, aber nachdem ich ihr alles ruhig erklärt hatte, beruhigte sie sich auch wieder. Habe ihr dann gesagt, das sich den Kater um 15.30 Uhr beim Doc abholen und dann gleich zu ihr bringen würde. Mit Heike zusammen fuhr ich dann zu ihr und wir hörten die Geschichte vom süßen Jerry. Er ist unheilbatr krank. Dies hatte ja auch der TA festgestellt, aber da er ihn nicht untersuchen durfte, wußten wir nichts genaueres. Sie erzählte uns dann, dass er vor ein paar Wochen so kippte. Sein Zustand wurde schlechter und der TA wollte ihn sogar schon einschläfern. Aber sie schafft es noch nicht. Er möchte immer noch raus, seine Runden drehen und auch auf mich machte er nicht den Anschein, als ob er schon seine letzte Reise antreten wollte. Wir haben dann noch lange über seine Krankheit geredet, da Heike und ich auch Katzen mit so einer Krankheit hatten. Jerry wird vielleicht noch ca. 3 Wochen leben, aber die soll er auch ruhig so leben, wie er es möchte. Ich habe ihr gesagt, sie soll ihm geben,. was er möchte, denn so kurz vor dem Tod muss man nicht mehr auf die Ernährung schauen. Ansetzen wird er eh nichts mehr. Was wichtig ist, er muss Flüssigkeit unter die Haut gespritzt bekommen. Denn er ist schon ziemlich ausgetrocknet. Habe ihr auch gesagt, dass er auch einmal auf der Straße umkippen kann, aber sie bekommt ihn nicht im Haus gehalten. Und es stimmt. Selbst, wo wir uns unterhalten hatten, wollte er schon wieder raus. Es ist immer schlimm, in so einem Fall von Verstand zu reden. Das Herz überwiegt und auch bei mir war das Herz schwer, denn er ist wirklich ein absolut lieber Kerl, der keiner Fliege etwas zu Leide tut. Ich hoffe, ich schaffe es, ihn noch einmal zu besuchen, bevor er seinen letzten Weg geht. Auf jeden Fall bleiben wir in Kontakt. Auch wenn diese Seite zu meiner Arbeit dazu gehört, werde ich mich nie daran gewöhnen. Es sind so liebevolle Seelchen und vom ersten Moment an ist man verzaubert. Zu wissen, dass ihre Tage gezählt sind und man nichts mehr tun kann, ist schwer. Aber er darf wenigstens in Liebe gebettet sterben.











Huete bin ich über 200km kreuz und querr durch die Gegend gedüst. Bei mir ging heute nur das Telefon und selbst das Akku vom Handy ist ratz fatz leer. Bin aber auch jetzt müde und froh, gleich ins Bette zu dürfen.

Morgen gehen Honey, Sunny und Holly in ihre neue Familie. Diese Familie hat alle drei genommen, damit bei Heike keiner alleine zurück bleibt. Ob ich das bei meinen 6 Chaoten auch mal versuchen soll?

Sodale, nun einen schönen Abend und liebe Grüße von einer im Stehen schlafenden Elke.

#1202 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Team-Benny 25.06.2013 07:26

avatar

Zum Dienstag Mal was Schönes.

















Unser alter Schluppi hat wieder Arbeit. Da hat sich ihm ein winziger Gnom ins Fell getackert.
Unsere kleine Motto liebt ihren großen Kuschelbären und wenn er versucht zu schlafen, turnt sie extra auf ihn rum, weil er sich dann wieder um sie kümmert. Mittlerweile hat sie auch kapiert, dass sie, egal, wie sie drückt und sucht, bei ihm keine Milch findet. Und unser großes Herz auf vier Pfoten hat nun wieder eine Aufgabe, die er mit Hingabe und Verantwortung super erfüllt. Als Belohnung bekommt er dann immer ein wenig Babymilch. Mach jetzt immer ein paar Gramm mehr, damit er, wenn die Maus mit ihm fertig ist, ein Trostpflästerchen für die viele Arbeit mit der Hummel hat. Ansonsten entwickelt sie sich super. Zwar immer noch Probleme mit dem Darm, sie mag nun nicht mehr drücken, die faule Maus. Aber bis jetzt sind alle Untersuchungen mit einem positiven Ergebniss verlaufen. Im Moment schläft sie, aber wenn ich mit dem putzen fertig bin, darf sie hier wieder das Haus unsicher machen. Denn eins will sie jetzt immer nach der Flasche. Flitzen, flitzen, flitzen.

Sodale, nun wünsche ich Euch einen schönen Tag und liebe Grüße von all meinen großen und kleinen Wildis, die doch tatsächlich schon wieder für ein paar graue Haare bei mir gesorgt haben.

#1203 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Alex 25.06.2013 09:01

avatar


Oh wie süüüüßßßß
Ein Küken ist gelandet......

Mensch das freut mich für euch, dass die drei Puschels zusammen ein Zuhause gefunden haben......

Viel Glück weiterhin für euch

#1204 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Claudia-D. 25.06.2013 10:05

Ich schmilze hier gerade weg...... Elke, die Fotos sind einfach nur der Hammer!

Danke, daß Jerry in Liebe und Fürsorge seine letzte Zeit in unserer Welt verbringen darf!

Für die 3 Winzlinge wünsche ich alles Gute, daß sie nie aus ihrem zu Hause weg müssen. Ist toll, daß sie alle zusammen bleiben dürfen!

#1205 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von ullakatzen 25.06.2013 10:43

Elke für die drei wünsche ich alles gute .

Das ist ja ein lieber Kuschelbär, sind das schöne Fotos und ich freue mich das die Kleine so langsam vorann geht.

Weiter sind beide

#1206 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Rennmaus 25.06.2013 11:45

Mensch ist das süß wie sie auf Schluppi rumklettert! Und echt genial, dass er das so zulässt

Das mit Jerry ist wirklich traurig Aber manchmal kann man halt nichts machen....darf ich fragen was er hat?

#1207 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Team-Benny 25.06.2013 21:52

avatar

Hallo zusammen,

ja, der alte Schluppi ist ein Schatz und jedes Baby ist wie eins seiner eigenen Babys. Sie dürfen alles bei ihm und er ist immer so behutsam mit ihnen, dass ich mir nie Sorgen machen muss. Wie schon gesagt, er ist mein großes Herz auf vier Pfoten.

Honey ist heute schon wieder zurück gekommen. Weiß nicht warum, aber egal, habe hier noch zwei Bewerberinnen und wenn es das eine nicht ist, wird das andere schon passen.

Und dann noch etwas peinliches.
So kann`s einem gehen. Heute hatten unsere Babys ja Besuch. Und wie wir so saßen und uns unterhielten, kamm Ulla und schmieß sich auf den Rücken, um gekrault zu werden. Na ja, und wie ich sie so kraule, schaue ich, schaue nochmal, sehe was, was da nicht hingehört, schaue nochmal und ja, das gehört bei einer Ulla definitiv nicht dahin. Und darum muss ich nach vier Wochen unsere Ulla umtaufen. Sie heißt seit heute Ulli und ist kein Mädel, sondern ein kleines Katerle. Denn das kleine Ding, was ich da gefunden habe, ist defintiv kein Pickel. Nach 30 Jahren Katzen und 5 Jahren intensive Babyarbeit ist das heute mein erster Kater, den ich vier Wochen als ein Mädel angesehen habe.



Wünsche Euch allen einen schönen Abend und ganz liebe Knuddelgrüße von uns an Euch.

#1208 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Stanley 25.06.2013 22:25

nach 30 Jahren Katzen und 5 Jahren intensive Babyarbeit ist das heute mein erster Kater, den ich vier Wochen als ein Mädel angesehen habe.



Wünsche Euch allen einen schönen Abend und ganz liebe Knuddelgrüße von uns an Euch.
[/quote]

Ach Elke, was sind schon Namen Ich habe mir vor 7 Jahren einen Kater geholt. 2 unabhängige Tierärzte haben gesagt es ist eine Katze. Nach 7 Monaten war es ein halber Kater und er heisst heute immer noch Lena

#1209 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Luna 26.06.2013 02:22

avatar

Ja das tut weh... der arme Jerry .
Aber toll dass Ihr Euch mit seiner Menschenmama so nett unterhalten konntet, in Kontakt bleibt und dass der Liebe bekommt, was er vom Leben noch haben möchte...
Danke dass ihr Euch um Jerry kümmert .

#1210 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Team-Benny 26.06.2013 05:45

avatar

Zitat von Rennmaus

Mensch ist das süß wie sie auf Schluppi rumklettert! Und echt genial, dass er das so zulässt

Das mit Jerry ist wirklich traurig Aber manchmal kann man halt nichts machen....darf ich fragen was er hat?



Klar, darfst Du fragen. Bei Jerry versagen die Nieren. Da kann man nun auch nichts mehr machen. Mein TA hat das ja auch sofort festgestellt, als ich ihn ihm vorgestellt hatte und daher verstehe ich die Frau, dass sie ihm noch ein paar schöne Tage schenken und ihn nicht mehr mit irgendwelchen Sachen quälen möchte.

Meine Arbeit ist ja ne harte und oft viel zu emotionelle Anforderung. Habe lange lernen müssen, um nicht jedesmal daran zu zerbrechen. Gestern nun hat es Heike ihre emotionale Grenze gefunden und kann das nicht mehr. Habe ihr aber geraten, nicht ganz aufzuhören, sondern sich bei Antonia ein wenig einzubringen. Dort sind ja die emotionalen Anforderungen nicht zu hoch und es gibt dort verschiedene Bereiche, die ja auch von Helfern mit abgedeckt werden, so dass man sich nicht so aufreiben muss. Tiere brauchen Hilfe und bei den Tierheimen und Gnadenhöfen bei uns ist man ja nie alleine und hat immer Helfer, die sich gegenseitig stützen und auffangen. Ich selber werde keinen mehr dazu holen. Bleibe wie vorher auch, lieber ein Einzelkämpfer.

Sodale, nun lege ich mich erst einmal ne Stunde hin, bevor ich wieder fahren muss. Meine erste Schicht ist getan, alle Puschel sind satt und zufrieden, meinen "Gute Nacht Kaffee" habe ich auch in Ruhe getrunken und nun lasse ich mich ganz gemütlich ins Kissen fallen.

Wünsche Euch allen einen schönen Tag.

#1211 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Claudia-D. 26.06.2013 10:10

Wenn der "kleine Unterschied" soooooo klein ist, dann braucht sich Ulli auch nicht zu wundern zu einer Ulla gemacht zu werden

#1212 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Rennmaus 26.06.2013 12:06

Hab ich mir ja fast gedacht, Nierenprobleme sind ja leider mittlerweile recht verbreitet bei Katzen

#1213 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Team-Benny 26.06.2013 12:48

avatar

Ja, das stimmt und man kann leider nichts mehr dagegen machen, wenn es so massiv ausbricht. Lisa hatte sogar nur 10 Tage, dann haben dadurch alle Organe versagt. Eine ganz schlimme Sache.

#1214 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von ullakatzen 26.06.2013 13:43

Das ist doch nicht schlimm Elke, Ulli ist auch ein schöner Name.

#1215 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Team-Benny 26.06.2013 16:02

avatar

Komisch, aber ich sehe Ulli jetzt mit ganz anderen Augen. Irgendwie männlicher, was ich vorher gar nicht gesehen habe. Was so ein kleiner Unterschied doch ausmacht.

Schaut Mal hier. Habe ich entdeckt. Ich finde das klasse, kennt das Jemand?

http://www.baywa-baumarkt.de/oxid-oxid/K...ielbaellen.html

Honey ist jetzt auch wieder zurück bei mir und ich lach mich die ganze Zeit über die Horde weg. Ulli mag Honey nicht sonderlich und faucht sie an. Denke, sie riecht ihm noch zu sehr nach anderen Leuten. Aber ansonsten ist sie schon mitten drin. Ging ganz schnell und nachdem sie den anderen gezeigt hat, dass sie genauso kötteln und pieseln kann wie sie, wurde sie in der Bande aufgenommen.

Sodale, und nun gehe ich das Vögelchen abfüttern. Die wartet schon.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz