Seite 16 von 137
#226 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Team-Benny 24.11.2012 21:10

avatar

Hallo zusammen,

heute habe ich zwei Nachrichten. Einmal eine gute und einmal eine traurige Nachricht.

Die gute Nachricht ist. Heidi lernt jetzt schreiben, damit sie mich am Compi etwas entlasten kann.

Hier findet sie Gefallen an dem, was meine Tochter so macht.




Natürlich muss sie erst schauen, ob sich keiner drin, drunter, dahinter und und und versteckt.






Und als dann alles in Ordnung war, ging der Schreibkurs los und sie macht es schon nach wenigen Minuten als wenn sie nie etwas anderes gemacht hat.


Unser kleiner Angsthase Anton ging dem Ungeheuer lieber aus dem Weg und tat so, als wenn er nichts sehen würde.






Aber ist auch gut so. Nun muss ich mich nur mit einer Tippse um den Compi streiten und vor allem schauen, dass sie nur jugendfreie Seite anklickt.

Die traurige Nachricht hat mich leider heute etwas umgehauen. Da denkt man, es geht ein wenig aufwärts und dann kommt der Anruf, dass unsere Queenie wieder nach Hause muss. Vor drei Wochen noch alles in Ordnung und nun möchte ihr Kater Queenie nicht mehr bei sich haben. Und das alles nach fast vier Monaten. Ich könnte heulen vor Wut, weil die Süße sich da richtig wohl gefühlt hat und endlich angekommen war. Aber die Dame hat sich wohl doch was anderes vorgestellt, oder besser gesagt, ihr Kater. Hatte sie gebeten, noch ein wenig zu warten, bis ich hier alles wieder gesund habe, da sie Queenie nicht hat impfen lassen, aber sie bringt sie mir am Mittwoch, länger will sie nicht warten. Nun versuche ich schon seit Stunden einen Platz für die Maus zu finden, damit sie nicht immer hin und her muss. Ansonsten zieht sie zu uns ins Schlafzimmer, mehr kann ich zurzeit nicht bieten. Mir tut das alles für die Maus so leid, weil sie so sensibel und schüchtern ist. Sie ist so lieb und will es eigentlich allen nur recht machen. Für sie wird erst einmal eine Welt zusammen brechen. Und für mich ist es die erste Erfahrung, einen Rückläufer zu haben.

Und hier die Maus vor ihrem Auszug


Sodale, dies zu heute. Wünsche Euch allen eine gute Nacht.

#227 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Stanley 24.11.2012 21:44

Elke, Oueeni ist ja ein Harlekin????????? !!
Warum wohnst Du auch an der holländischen Grenze, hätte es nicht dänische Grenze sein können??

#228 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Team-Benny 24.11.2012 21:50

avatar

Zitat von Stanley

Elke, Oueeni ist ja ein Harlekin????????? !!
Warum wohnst Du auch an der holländischen Grenze, hätte es nicht dänische Grenze sein können??



Ich weiß, hatte auch daran gedacht. Weiß aber nicht, wie man die Strecke machen kann. Würde Dir die Süße auch nochmal durchimpfen und alles erledigen. Mir tut sie so leid, weil sie wirklich ganz sensibel ist und so schnell leidet. Aber ändern kann man es nicht. Sie soll ja nicht drunter leiden, nur weil man sie plötzlich nicht mehr will.

#229 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Elke 24.11.2012 22:57

Dumme Leute
Wie kann man so etwas Schönes wieder abgeben.
Schade
LG Elke

#230 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Team-Benny 25.11.2012 06:29

avatar

Morgen Elke,

ich denke, das machen viele mit, die Tiere in gute Hände vermitteln möchten. Es geht hundertmal gut und dann kommt ein Fellchen zurück. Bis jetzt habe ich ja immer vermitteln können, wo ich die Leute kannte. Bei Fremden habe ich wohl noch nicht so die Erfahrung. Aber egal, Queenie muss jetzt erst einmal an erster Stelle stehen. Sie ist ja die Leidtragende durch meinen Fehler.

#231 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Rotekatzenfan 25.11.2012 06:58

Guten Morgen Elke,

Sei doch nicht so streng mit Dir.
Du willst immer nur das Beste für Deine Lieblinge.
Und bist dabei super sorgfältig.
Aber manchmal geht es halt schief.

Lass Dich mal drücken

Gaby

#232 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von ullakatzen 25.11.2012 10:28

Elke mach Dir keine Vorwürfe Du bist nicht schuld, das es so kommt.

Mesch es gibt Bachblüten, da kann man erst mal versuchen das zu neutraliesieren, unse Zicke wollte damels Benni auch nicht haben.

Nachdem ich das mit den Bachblüten gemacht habe, wars dann nach einer Zeit Ok, sie haben fangen zusammen gespielt und auch gab es keine große klopperei.

Sie hat ihm immer mal wieder gezeigt das sie die Chefin ist, aber ohne Krallen
und war auch die erste die uns begrüßte wenn wir nach Hause kamen, da hat Benni ihr den Vortritt gelassen.

Ich kann sowas nicht verstehen, aber manchmal wollen die leute einfach nicht, muß allen von anfang an so klappen wie sie sich das vorgestellt haben.

Ich drücke der maus die Daumen das Du schnell einen schönen Platz findest

#233 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Elke 25.11.2012 11:13

Elke, da steckt man doch nicht drin.
Wichtig ist doch nur, dass sie zurück-
gekommen ist und nicht noch ausgesetzt
worden ist.
Möglich ist auch das.
LG Elke

#234 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von cherute 25.11.2012 11:35

Zitat von Team-Benny

Morgen Elke,

ich denke, das machen viele mit, die Tiere in gute Hände vermitteln möchten. Es geht hundertmal gut und dann kommt ein Fellchen zurück. Bis jetzt habe ich ja immer vermitteln können, wo ich die Leute kannte. Bei Fremden habe ich wohl noch nicht so die Erfahrung. Aber egal, Queenie muss jetzt erst einmal an erster Stelle stehen. Sie ist ja die Leidtragende durch meinen Fehler.



Was für einen Fehler???? Du kannst den Menschen nur vor den Kopf gucken, nicht hinein.

Es kann Dir immer mal passieren, dass eine Katze zurück kommt. Manchmal aus Gründen, die nachvollziehbar sind, aber viel öfters aus Gründen, wo Du nur den Kopf schütteln kannst.
Manchmal schon nach ein paar Stunden und manchmal nach Tagen, Wochen, Monaten oder sogar nach Jahren.
Glaub mir, wenn man Kinder umtauschen könnte, würden das bestimmt einige Eltern machen.

#235 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von cherute 25.11.2012 11:36

Zitat von Elke

Elke, da steckt man doch nicht drin.
Wichtig ist doch nur, dass sie zurück-
gekommen ist und nicht noch ausgesetzt
worden ist.
Möglich ist auch das.
LG Elke



#236 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Team-Benny 25.11.2012 12:59

avatar

Na ja, ich denke, jeder würde sich hinterfragen, wenn sowas passiert. Vor allem, weil die Beiden sich vier Monate verstanden haben und nun der Kater plötzlich will, dass Queenie wieder auszieht. Hab ja mit ihr geredet und sie meint, sie hätte alles versucht. Ich denke, sie hat sich was anderes vorgestellt. Jetzt hoffe ich nur, dass die Süße nicht so verstört ist.

Dann habe ich heute die traurige Nachricht erhalten, das Max, der alte Jacky tot ist. Hatte ja schon von ihm geschrieben. Den kleinen Mann habe ich ja gut gekannt und sonntags beim Zeitungaustragen musste ich immer ein paar Minuten Knuddeln opfern. Er ist in der Nacht zu heute gestorben. Mir tut das unendlich leid, denn er ist in den letzten Monaten so oft dem Tod von der Schippe gesprungen, hat immer so sehr gekämpft und blieb dabei doch immer ein lustiges und liebes Kerlchen und nun musste er doch gehen.
Seine Familie hat mir sein Futtererbe mitgegeben. Ich setze die aber noch richtig ein, denn Max hätte sich nichts sehnlicher gewünscht, als dass nun ein anderer, kranker Hund davon satt wird. Denn er ist ja auch ein "second chance dog" gewesen und hat mit seiner Familie diese zweite Chance liebevoll umgesetzt.
Dann komme ich nach Hause und Lisa liegt auf dem Küchenboden und bekommt keine Luft. Erst haben wir versucht, die Atmenwege frei zu bekommen, aber je mehr ich an Schleim rausholte, umso mehr schoss nach. Da haben wir sie ins Auto gepackt und ab zum Tierarzt. Mittlerweile sind wir wieder zuhause und in der nächsten Stunde muss es besser werden, sagt der Doc. Ich finde, da tut sich nichts, warte jetzt ab. Sie schreit auch so, wenn der Schleim kommt und muss sich übergeben. Ich hoffe, das legt sich. Auch dieser verdammte Virus. Da denkste, es wird ruhiger und dann kommt der Nächste.
Aber ein Gutes hat die Sache. Ich bin jetzt Mitinhaber einer Tierarztpraxis. Der TA meinte eben, eine von den neuen Lampen gehört mir.

Eigentlich bin ich absolut müde und würde gerne etwas schlafen, aber muss mich wach halten, was nicht einfach ist, weil ich der alten Pommes beim schnarrchen zuhören muss. Werd mir wohl noch ne Kanne Kaffee machen. Wünsche Euch allen einen schönen Sonntag und danke für die aufmunternden Worte.

#237 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Elke 25.11.2012 13:18

Zitat von Team-Benny


, Aber ein Gutes hat die Sache. Ich bin jetzt Mitinhaber einer Tierarztpraxis. Der TA meinte eben, eine von den neuen Lampen gehört mir.





Nimmst es mit Humor.Ich wollte eigentlich meine Rente auch in diesem Jahr gleich in die Klinik überweisen lassen.
Nur Elke, bei den Lampen, pass schön auf!!
Du weißt doch, wie teuer der Strom wird.Such dir lieber etwas Anderes aus

LG Elke

#238 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Rotekatzenfan 25.11.2012 13:39

Hallo Elke,

Pass bloß auf! Meine Cleo unterstützt mich auch immer am Rechner.
Meistens kommt da Blödsinn bei raus.
Ich weiß nicht wie, aber mein kleiner Teufel hat es neulich wirklich geschafft eine mail zu verschicken.
Das war noch witzig. Nicht so witzig ist, wenn der Rechner nach der Benutzung von Cleo nicht mehr funktioniert.

Liebe Grüße

Gaby

#239 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von Team-Benny 25.11.2012 22:03

avatar

Eigentlich wollte ich nicht schreiben, aber ich muss mal Luft machen, denn ich bin ziemlich am Ende. Wir waren nochmal beim Doc, haben alles gemacht, aber meine Lisa kann nicht mehr so. Wir haben jetzt so entschieden, die Nacht abzuwarten. Es gibt nur zwei Optionen. Entweder sie schläft für immer ein, oder ihr Körper kann die Sachen doch noch verwerten, die sie alle bekommen hat. Ich rede mir jetzt immer ein, morgen früh sitzt sie da und schaut mich an, aber mein Herz weint ganz schön, weil sie immer mehr abbaut. Sie ist ja eigentlich ein ganz schöner Brocken, aber im Moment so leicht wie eine Feder. Sie möchte auch nicht angefasst werden, kann sich nicht entspannen und kämpft. Und ich bin so hilflos, mal wieder. Kann nur immer nach ihr schauen und ein paar Worte mit reden. Dann will sie nicht mehr und ich muss wieder alles dunkel machen und gehen. Langsam verstehe ich das alles nicht mehr. Das Schicksal ist so gegen uns.

Das ist meine Lisa. Seit Mai 1998 sind wir schon zusammen und sie ist meine verwöhnte Freundin und wie ein Hündchen immer mit mir zusammen, wenn ich unten bin. Ich will sie einfach noch nicht verlieren.
Hab ein Bild vom Sommer genommen. Nicht denken, ich mache Bilder von dieser Situation.

#240 RE: Zuwachs im Haus - unsere kleine Chaotenstation -- 2012/2013 von olli 25.11.2012 22:15

avatar

Liebe Elke,

alles Gute für Lisa und sie möchte bitte wieder gesund werden.
In diesem Jahr mußten schon zu viele Tiere gehen...

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz