Seite 1 von 3
#1 Whisky - Mit Frostschutzmittel vergiftet von Emily 18.07.2020 14:44

avatar

Heute Vormittag fand Carmen diesen Hund.
Mit Frostschutzmittel vergiftet.
Er ist in der Klinik und kämpft um sein Leben.
Ich warte auf updates.

Wir brauchen Hilfe für bei der Rechnung, die von der Klinik kommen wird......

#2 RE: Mit Frostschutzmittel vergiftet von erika.schwarz 18.07.2020 15:46

avatar

Oh je 😮 Andrea was für eine Schweinerei, ——— 🥵

ich bin natürlich dabei und drück dem kleinen Schatz die Daumen. ✊


Liebe Grüße Erika 😘

#3 RE: Mit Frostschutzmittel vergiftet von Emily 19.07.2020 07:39

avatar

Vielen lieben Danke Erika !!

Der Hund ist ein Rüde ohne Microchip; er heißt nun Whisky. 🐾
Gestern abend konnte er atmen und brauchte die Sauerstoffmaske nicht mehr.
Die Klinik war zwar gestern dann geschlossen, aber eine Tierärztin kontrollierte um 19 Uhr den Zustand und fuhr um 23 Uhr wieder in die Klinik.
Um 19 Uhr gab sie ein Gegenmittel. Carmen schrieb: Es liegt ein langer Weg vor Whisky, aber es sieht so aus, als ob er noch rechtzeitig gefunden worden war.

Das Foto ist von gestern Nacht.
Bitte weiterhin die Daumen für Whisky drücken. 🙏🙏

Herzlichen Dank an Eure Spenden: Natalie Bursian, Familie W, Marion Hausmann und die angekündigte Unterstützung von Erika Schwarz und Petra A. ❤️❤️
Rechnung ist natürlich noch nicht da; ich halte Euch auf dem Laufenden.

#4 RE: Mit Frostschutzmittel vergiftet von Emily 20.07.2020 09:32

avatar

Heute nur kurzes update zu Whisky:

Es geht ihm soweit ordentlich.
Gestern gab es einen heftigen Sturm und das Internet ist ziemlich langsam und wackelig;
daher auch keine Bilder.
Weiterhin bitte Daumen drücken

#5 RE: Mit Frostschutzmittel vergiftet von Samanthas Hundehilfe 20.07.2020 11:30

avatar

...na klar drücken wir alle Daumen und Samantha ihre Pfoten für den süßen Fratz !
Und eine kleine Finanzspritze zu seinen Behandlungskosten kommt auch von uns.
, kleiner Whisky, Du schaffst das!

#6 RE: Mit Frostschutzmittel vergiftet von Emily 20.07.2020 14:30

avatar

Vielen Dank Christiane !!

Neue Kurz-Info:
Er hat gefressen und es ist drin geblieben !!!

#7 RE: Whosky - Mit Frostschutzmittel vergiftet von Emily 21.07.2020 07:20

avatar

🙏❤️update zu Whisky, dem vergifteten Hund.
Dies ist seine Geschichte ......

Samstagnacht sah eine Nachbarin einen Hund mitten auf der Straße, er schwankte hin und her und wurde beinahe überfahren.
Die Frau konnte ihn zum Straßenrand drängen und rief Carmen zu Hilfe.
Sio schnell war Carmen noch nie in den Kleidern. Whisky lag mit dem Gesicht nach unter da, schlaff wie eine Lumpenpuppe und er atmete kaum.
So schnell das alte Auto es zuließ, raste sie in die Klinik.
Auf den ersten Blick sahen die Tierärztinnen, dass es sich um eine Vergiftung mit Frostschutzmittel handelte. Sofort begannen sie mit der Behandlung: Infusion, Gegenmittel, Sauerstoffzufuhr. Herz- und Blutdruck wurden beobachtet.

Frostschutzmittel kann einen Menschen recht schnell töten, welche Chance hat da ein kleiner Hund ???
Offenbar hatte Whisky erst kurz vor seiner Rettung das Mittel aufgenommen und er erhielt schnell die richtige Behandlung.
So ist zu hoffen, dass er es schaffen wird.

Whisky blieb in der Klinik und die Tierärztin Anca sah alle 4 Stunden nach ihm (auch am Wochenende, als eigentlich geschlossen war), um das Gegenmittel zu verabreichen.

Gestern aß Whisky zum ersten Mal normal und es blieb drin !!
Er bekam einen Haarschnitt und Floh-Behandlung. Er war so voller Flöhe, dass sie auf Carmen und die Tierärztin gesprungen sind.

Noch ist er nicht ganz über den Berg, auch wenn seine Nierenwerte fast wieder Normalwerte zeigen.
Er bekommt Medikamente und wird weiter beobachtet.




















#8 RE: Whosky - Mit Frostschutzmittel vergiftet von Sheerah 21.07.2020 16:55

avatar

Daumen sind gedrückt, dass es weiter bergauf geht mit dem hübschen Buben ...

#9 RE: Whosky - Mit Frostschutzmittel vergiftet von lightning 21.07.2020 17:36

avatar

Alles Gute für den lieben Kerl. Scheint in allerletzter Minute gerette worden zu sein.... alle Daumen sind gedrückt für Whisky und sein neues Leben

#10 RE: Whisky - Mit Frostschutzmittel vergiftet von Emily 22.07.2020 11:52

avatar

😁 Whisky kann die Klinik verlassen, auch wenn die letzten Testergebnisse erst heute kommen werden.
Er fühlt sich noch recht wackelig und er ist ein wenig desorientiert. 😔
Und - die Rechnung ist auch schon angekommen. 😳

Die Kosten für Whisky belaufen sich auf 390 €.
An Spenden sind bisher 302 € eingetroffen.
Es fehlen noch 88 €. Wir brauchen noch Eure Hilfe 🙏
PayPal: bobi.tantava@gmail.com
Bankverbindung: Tierasyl Tantava DE96 6025 0010 1001 0891 60

Vielen Dank an die Spender bisher: 🥰🥰
Erika Schwarz, Christiane Viehl, Familie W., Marion Hausmann, Claudia Fassott, Alexandra Ganea, Natalie Bursian, Jens Posadowsky







#11 RE: Whisky - Mit Frostschutzmittel vergiftet von elsbeth 22.07.2020 12:03

avatar

Danke an Carmen, die Ärzte und die Spender

#12 RE: Whisky - Mit Frostschutzmittel vergiftet von Sheerah 22.07.2020 17:47

avatar

Den Worten von Elsbeth kann ich mich nur anschließen ....
Hoffe, dass noch einige Spenden eingehen

#13 RE: Whisky - Mit Frostschutzmittel vergiftet von Emily 22.07.2020 18:46

avatar

Zitat von Sheerah im Beitrag #12
Den Worten von Elsbeth kann ich mich nur anschließen ....
Hoffe, dass noch einige Spenden eingehen


Ja, das hoffe ich auch .
Der Whisky braucht noch viel Aufsicht und er wird bis Freitag in der Klinik bleiben,
denn Carmen hat nicht genügend Platz für ihn.
Am Freitag reisen 3 Welpen aus; dann muss Whisky in deren Abteil.

Ich hatte gehofft, dass Kirsten eine Familie in Bukarest findet, aber leider nichts ....

Daher kommen zu den fehlenden 88 € weitere Kosten für den verlängerten Klinikaufenthalt dazu .....

#14 RE: Whisky - Mit Frostschutzmittel vergiftet von Emily 22.07.2020 19:34

avatar



Die Adoptantin von Haralamb schickte die fehlenden 88 € für die Klinikrechnung.

und Petra schickte weitere 50 €.
Damit müsste die Unterbringung in der Klinik bis Freitag ebenfalls gesichert sein !!!

#15 RE: Whisky - Mit Frostschutzmittel vergiftet von Jamila 23.07.2020 09:33

avatar

für den kleinen Mann und danke an alle Spender

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz