#1 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von Emily 29.08.2016 15:25

avatar

In der Nacht vom 26. auf den 27. August wurde wieder ein Hund über Carmens Zaun geschmissen.

Zumindest hat dieser Neuankömmling keinen Draht um den Bauch, keine gebrochenen Gelenke und hoffentlich brachte er keine ansteckende Krankheit mit.
Der Hund ist total verängstigt, er weiß ja nicht, wo er gelandet ist.
Aber Carmens Rudel wird ihm Raum lassen, sie sind ja an Neuankömmlinge gewöhnt und waren ja selbst noch vor Kurzem "die Neuen".








In der folgenden Nacht hörte Carmen um 4 Uhr morgens die Hunde bellen und sie selbst hörte das Jammern eines Welpen.
Eine Mutter mit 4 Welpen war im üblichen Sack angeliefert worden.
Ein Welpe versucht grade noch verzweifelt, aus dem Sack zu entkommen.







#2 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von Kathrin 29.08.2016 18:23

avatar

omg ich glaubs ja nicht himmel was bitte sind das für menschen nicht auszudenken wenn es keine carmen dort gibt aber bitte es kann doch so nicht weiter gehen carmen ist doch kein TH sie macht das alles doch privat wenn man doch wenigstens welche kennen würden orgas oder tierschützer

#3 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von Rianne 29.08.2016 21:21

avatar

wirklich eine schwierige Situation....

#4 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von Alex 29.08.2016 21:29

avatar

Ohne Worte.....man muss schon im Sinne der Hunde dankbar sein, dass diese Leute die armen Schnuffels "nur" über ihren Zaun werfen .... wer weiß was sie sonst mit ihnen machen würden

#5 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von Emily 30.08.2016 07:08

avatar

neue Fotos der Hundefamilie:







#6 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von Futtertante 30.08.2016 07:23

immer wenn man denkt jetzt wird es ruhiger
ich sehe es wie Alex ich mag es mir nicht vorstellen

Ist der er erste Hund ein Rüde?

das alle gesund sind

#7 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von DanielaM 30.08.2016 07:27

avatar

Hoffentlich stecken sich nicht die kleinen auch mit Parvo an. Kann Kirsten sie nicht übernehmen?

#8 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von lightning 30.08.2016 09:09

avatar

..sie wissen nicht, wo sie gelandet sind und merken erst im Laufe der Zeit, dass sie es durch Carmens unermüdlichen Einsatz besser haben als viele andere von ihnen.
Sehr berührend ist das Foto, wo die Hundemama die Pfote beschützend um ihren Nachwuchs legt.
Mögt ihr bald ein tolles Plätzchen für all die Neuankömmlinge finden, wo sie in Sicherheit und mit ganz viel Liebe ihr neues Leben beginnen dürfen.
Ich bin auch unendlich traurig, dass es bei Carmen unvermindert weitergeht mit den vielen Tierchen, ihren Sorgen und Nöten und wünsche ihr nichts mehr, als einen verlässlichen Helfer, der ihr zur Seite steht. Ich denke, hier wären einige bereit, für seinen monatl. Lohn zu spenden. Das haben wir doch schonmal hinbekommen, aber dann gab es wohl dort keine Helfer mehr, die tatkräftig mit anpackten.
Vielleicht gibt es auch die Möglichkeit einer Praktikantin z.B. hier aus Deutschland, die dort für eine bestimmte Zeit leben mag. Vielleicht hört da man jemnad von uns Foris etwas...

#9 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von Jamila 30.08.2016 14:59

avatar

Unglaublich wie Menschen mit Tieren umgehen

Wie soll Carmen das Alles schaffen?

#10 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von Emily 30.08.2016 16:59

avatar

@ Rita: Ja, soweit ich weiß, ist der erste Hund ein Rüde

@ Daniela: Nein, Kirsten kann nicht helfen.
Ansteckung ist eine Gefahr oder auch, dass die Welpen den Virus schon mitbringen.
Carmen schreibt, dass die Felder usw. verseucht sind inzwischen.
Möglicherweise haben viele Hunde den Erreger in sich.
Gefährlich wird es nach der Impfung, dann löst es oft die Krankheit aus.
Aber geimpft werden müssen sie ja.

@ Iris: rumänische Helfer zu finden, ist zum Einen schwierig und zum Zweiten gehen sie wieder,
wenn sie genug Geld haben oder sind nicht zuverlässig.
Carmen hat Taija angefragt wegen Freiwilligen.
Die will sich in Finnland mal umhören und kümmern.
Allerdings glaube ich nicht an einen Erfolg.

#11 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von Emily 02.09.2016 05:57

avatar

Die neuen Welpen haben alle möglichen Arten von Würmern und brauchen spezielle Behandlung.

Die Mutterhündin weint den ganzen Tag am Zaun und will raus.
Sie hat es geschafft, Teile des Zauns zu durchbrechen und gräbt Löcher, so dass sie über den Nachbargarten auf die Straße rennt.
Gestern Morgen um 4 Uhr nachts rannte sie wieder auf die Straße.
Carmen ist sicher, dass sie noch mehr Welpen hat und zu ihnen will.
Carmen lief mit der Taschenlampe eine Stunde lang umher und konnte nichts finden.

#12 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von Futtertante 02.09.2016 07:27

das ist ja Herz zerreißent
hoffentlich findet Carmen die Welpen.

#13 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von Kathrin 02.09.2016 18:25

avatar

omg man kann nur hoffen das die kleinen gefunden werden

#14 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von Emily 03.09.2016 16:25

avatar

Die 4 Welpen heißen:
Tinker, Taylor, Soldier, Spy

Carmen hatte Relu zur Hilfe geholt und ab 6 Uhr morgens suchten sie weiter, ob sie die entwischten Welpen finden.
Die Mutterhündin führte sie schließlich zu ihnen.

Carmen fand Folgendes heraus:
Die Hündin gehörte einer Familie in Tantava.
Die Hündin bekam 4 Welpen und anstatt die Hündin kastrieren zulassen, brachten die Leute Mutter und Welpen in ein anderes Dorf zu anderen Leuten.
Diese Leute kamen des Nachts an Carmens Haus und warfen die Familie über den Zaun.
Sie waren es auch, die des Nachts zuvor den anderen Hund rübergeschmissen hatten.

Gestern Morgen suchte Carmen wieder alles ab, sämtliche Gräben usw, ob sie noch weitere Welpen finden kann, denn die Mutter will noch immer raus und jault die ganze Zeit.
Schließlich nahm Carmen die Hündin an die Leine und diese führte Carmen zu ihrem ehemaligen 'Zuhause'.
Dort berichtete der alte Mann widerwillig die Geschichte, wie er die Familie wegbrachte und wie sie bei Carmen abgeladen wurde.

Nun musste Carmen die Mutter an einen Baum binden, denn sie würde wieder entwischen.
Aber sie wird sich eine bessere Lösung überlegen, aber sie kann die Familie nicht in den Hühnerhof bringen.
Dieser wäre ja durch den neuen Zaun sicher, aber Carmen hat dort nicht ständig Blick auf die Familie und sie muss ständig die Hunde beobachten, ob und wie sie Kot absetzen, ob sie Auffälligkeiten zeigen. ob sie essen und trinken, ob sie aktiv sind usw.

Auch heute Nacht weinte die Mutter die ganze Nacht und will raus.
Carmen schlief kaum, ging immer wieder raus und versuchte, die Mutter zu beruhigen.

Es ist seltsam, dass sie immer noch zurück will, denn es gibt nicht mehr als diese 4 Welpen.
Vielleicht ist es der Hündin zu voll und zu laut mit all den vielen anderen Hunden.



Hier nun die ersten Rechnungen, insgesamt ca. 184 €

Marlene schickte 200 € - danke von tiefstem Herzen, Marlene .
@ Marlene: Du schreibst: 'für Futter und anderes'.
ich würde nun gerne von Deiner Spende 87 € für Futter nehmen, dann wären nämlich die nächsten 7 Säcke gesichert.
Und für diese Rechnungen würden ich Deine restlichen 113 € einsetzen.
Helga hat bei Iris Leinert ein Buch gekauft und dafür 50 € (!) gespendet.
Die fehlenden 21 € lege ich drauf (für das Benzin).

1. Puppy-Impfung 200 RON = ca. 45 €



2. Tests auf verschiedene Wurmarten " Wurmmittel ' Immun-Mittel + Vitamine: ca. 325 RON = ca. 76 €



3. Benzinkosten für einen Monat: 270 RON = ca. 63 €
Carmen schickt eigentlich keine Rechnungen für Benzinkosten, aber es ist einfach sehr eng, von ihren 220 € Rente auch diese Kosten zu begleichen; sie fährt ja für die Hunde.

#15 RE: 2 Nächte - 6 neue Hunde von Kathrin 03.09.2016 17:25

avatar

das kann natürlich sein das der mama das zu viel ist mit den anderen hunden
man sollte diese menschen zur rechenschaft ziehen aber das geht ja leider da nicht darum darf ich NIE dort hin denn ich würde ausflippen und das ist nicht gerade gut !

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz