#1 RE: Kukka von Emily 06.07.2016 17:01

avatar

In der letzten Woche kam eine Frau zu Carmen mit einer kleinen Hündin, die im Wald ausgesetzt worden war.
Dies geschah jedoch schon ca. 2 Wochen vorher.
Ob die Hündin so lange bei der Frau war oder im Wald, weiß ich nicht.
Auf jeden Fall ist Kukka in sehr schlechtem Zustand.
Vom Aussehen her könnte sie die Mutter von Titine sein.

Kukka hat vermutlich Sarcoptes Milben und ist sehr sehr dünn.
Ein großer Bereich auf dem Rücken ist bereits haarlos und man kann sämtliche Knochen sehen.

Kukka wird viele Tests und viele viel Pflege brauchen.
Carmen braucht wirklich nicht noch mehr Notfälle, aber Carmen hat nachgeprüft, ob das stimmt, was die Frau erzählt hat.
In der Tat (Nachbarn hatten den Vorfall beobachtet) wurde Kukka aus einem Auto geworfen; - ein Auto, das in den Wald fuhr und gleich wieder zurückkam.
Kurz danach sah man Kukka, die auf der Straße herumirrte, - verstört, verängstigt und orientierungslos.

Carmen ist sicher, dass Kukka schon oft Welpen hatte, man nun die Welpen behalten hat (oder auch nur einen) und die Mutter ausgesetzt hat.

Carmen hatte Kukka entwurmt und Advantix draufgegeben und gestern war sie mit ihr in Bukarest bei Dr. Semina.
Dr. Semina ist der beste Arzt und Kirsten vertraut ihm, aber die Fahrt ist sehr weit für Carmen.



Kukka hat keine Sarcoptes Milben, überhaupt nichts Ansteckendes.

Kukka bekommt nun folgende Behandlungen:
Antibiotika für das Hautproblem
Spezialshampoo und 'Dermoscent' ebenfalls für die Haut
Leberschutz
spezielles Futter für Allergiker

Momentan keine weiteren Tests; erstmal muss Kukka zu Kräften
kommen.
Kukka ist so süß und lieb und sie hat sich sofort daran gewöhnt im Haus mit vielen Hunden und Katzen zu leben.

Die Rechnung für den gestrigen Tag beläuft sich auf ca. 75 €.

@Axel: Kann ich Deine 70 €, die nicht mehr für den Zaun gebraucht werden, für diese Rechnung einsetzen?















#2 RE: Kukka von Axel 06.07.2016 18:34

Oje, was für ein Häufchen Elend. Ich bin immer wieder sprachlos, wie diese (von Menschen möchte ich da gar nicht reden - dazu fehlen ja ein paar menschliche Züge) diese... (ich sag es nicht), sowas tun können. Für Carmen ist die Belastung sicher sehr hoch, doch bin ich froh, dass diese Hündin nun behütet ist und hoffentlich bald ein Leben in einem tollen Heim mit lieben Menschen führen wird, von dem ihre ...... nichtmal zu träumen wagen dürfen.
Andrea, das Geld kannst Du sehr gern dafür verwenden.

#3 RE: Kukka von Emily 06.07.2016 19:06

avatar

Ja, es ist ganz schlimm.
Kukka hat/hatte noch Milch.
Wer weiß, was mit ihren Babies geschehen ist.
Kukka trauert

#4 RE: Kukka von Rianne 06.07.2016 21:35

avatar

Mein Gott so eine herzige

gedrückt, dass es ihr schnell wieder besser geht und sie dann ein tolles Zuhause findet.

Hoffe sie überwindet ihr Trauma schnell

#5 RE: Kukka von Futtertante 07.07.2016 07:15

die arme kleine maus sie tut mit so leid
wie kann man nur so was machen
hoffentlich ist sie schnell über den berg
körperlich wie auch seelisch

#6 RE: Kukka von Kaya 08.07.2016 11:20

avatar

Oh die arme Maus, jetzt hat sie Glück gehabt, ist sie bei Carmen. Könnte die Mutter von Bogdana sein einfach ein bisschen kleiner.

Liebe Grüsse
Anita

#7 RE: Kukka von Emily 08.07.2016 16:54

avatar

Kukka bekam heute ihr Spezialbad gegen den Hautausschlag.
Es war nicht ganz einfach, nebenher Fotos zu machen.

















#8 RE: Kukka von gabi-duaci 08.07.2016 21:20

so eine süsse maus

sie wird bestimmt ihre chance bekommen

#9 RE: Kukka von Sheerah 29.07.2016 22:06

avatar

Wie geht es denn der süßen Kukka inzwischen?

#10 RE: Kukka von Emily 30.07.2016 06:56

avatar

Zitat von Sheerah

Wie geht es denn der süßen Kukka inzwischen?



Kukka war gestern zur ersten Impfung.
Es geht ihr gut

#11 RE: Kukka von Emily 01.08.2016 14:59

avatar

Kukkas Vermittlungstext:

Kukka war nur eine Gebärmaschine und wurde ausgenutzt :-(
Mit ihren jungen 2 Jahren, kannte sie nichts anderes als Welpen zu werfen, nur um sie viel zu früh wieder zu verlieren.
Doch Kukka hatte grosses Glück und hatte einen Schutzengel, der sie von dieser Hölle befreit hat.
Trotz ihrem harten Leben ist sie eine zarte liebe Hündin. Sie ist sehr menschenbezogen. Sie ist lieb. Sie möchte nur gefallen.
Langsam blüht sie auf und entpuppt sich zu einer wunderbaren, feinen Hundedame
Noch muss sie mehr aufbauen und kräftiger werden, denn sie war spindeldürr, aber sie darf auf ein Zuhause in einer lieben Familie hoffen.





#12 RE: Kukka von Sheerah 01.08.2016 18:18

avatar

So ein liebes und bildhübsches Mädel wird doch hoffentlich schnell ein tolles Zuhause finden ...

#13 RE: Kukka von gnagnie 01.08.2016 19:32

avatar

#14 RE: Kukka von Futtertante 02.08.2016 07:45

so was nettes ich drück ganz feste die Daumen

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz