Seite 1 von 4
#1 RE: Figaro - Carmens Kater von Kaddikeks 08.09.2014 13:57

avatar

Ich erstell den Thread jetzt mal hier, weil ich nicht so genau weiß, wo sonst. Kann aber auch verschoben werden

Wie manche bestimmt schon gelesen haben, hab ich Carmens Kater Figaro hier aufgenommen als Pflegestelle. Ich wusste nicht so richtig was mich erwartet, ich wusste nicht, ob meine Katzen sich wirklich mit ihm vertragen und eigentlich haben wir ja auf ein Kitten gewartet, das den Muttertrieb meiner Bella ein bisschen reduzieren kann.
Was soll ich sagen...? Wir bereuen es ganz und gar nicht, dass Figaro hier ist Er ist ein sooo toller Kater, das habe ich noch nicht erlebt.

Iris hat ihn im Flugzeug mitgebracht und ich habe ihn dann bei ihr abgeholt. Dort lag er wie selbstverständlich in ihrem Bett und hat geschlafen. Hab ihn dann mitgenommen und zu Hause mitten ins Wohnzimmer gesetzt. Ich wusste meine beiden würden ihm nichts tun und so war es dann auch. Aber komisch fanden es alle 3 trotzdem
Die erste Nacht schlief er im Bad, das hat er sehr dankbar angenommen. So konnte er erstmal ankommen und sich beruhigen. Aber schon am nächsten Tag klappte alles ganz gut. Er hatte leichte Eifersuchtsattacken, wenn ich meinen Kater gekuschelt habe, aber das hat sich mittlerweile eingerenkt.

Seitdem schläft er nachts entweder bei uns im Bett oder auf Leo's Lieblingsplatz (einer gefalteten Bettdecke auf einem umgelegten Regal, das EIGENTLICH noch aufgehängt werden soll...).
Kastriert wurde er letzte Woche auch schon und zwar für ganze 0€ ! Meine Tierärztin hat die Kosten komplett übernommen! Ich hab dafür ein paar € in die Notfallkasse bei ihr geworfen und werde noch eine kleine Danke-schön Karte schreiben

Figaro fühlt sich hier scheinbar pudelwohl. Er häkelt sobald man ihn anspricht, kommt sofort angerannt udn will gekuschelt werden, gibt Kopfnuss wenn man ihm seinen Kopf entgegen streckt und läuft mir eigentlich permanent hinterher. Er hat schon gelernt, dass man zur Fütterungszeit rumschreien muss, als wäre man kurz vorm Hungertod und dass man seinen Futternapf lieber schnell leer frisst, bevor Leo was klaut.

Mit Leo kämpft er nur noch selten, aber wenn, dann fliegen hier richtig die Fetzen. Mit Vorliebe nachts. Mit Bella hat er gar keine Probleme. Allerdings hält sie sich auch von ihm fern. Ich hab das Gefühl, sie mag seinen Geruch nicht, denn er hat wirklich eine strenge Note, die nur langsam verfliegt.
Entwurmt wird er heute nochmal, was mir ganz recht kommt, denn er nimmt irgendwie nicht zu, obwohl er so viel frisst.
Katzenklo wird einwandfrei benutzt, er merkt, dass man nicht auf den Tisch hüpfen darf und dass die Küche für Kätzchen verbotene Zone ist.

Das einzig "blöde" was mir an ihm auffällt, ist die Angst vor Männern. Regelmäßig zuckt er zusammen, wenn mein Freund sich zu schnell bewegt oder er rennt panisch vor ihm weg. Wenn er aber ruhig auf dem Sofa sitzt, kuschelt Figaro sehr gern mit ihm. Vor Hunden hat er Respekt, setzt sich aber auch ganz gut durch Er haut halt wirklich einfach zu, statt es nur stundenlang anzudrohen.

Zu Kleintieren würde ich ihn eher nicht vermitteln... Er jagt meine Ratten und hat auch die Urlaubskaninchen, die übers Wochenende da waren, ziemlich wuschig gemacht. Aber warten wir mal ab, ob wir ihn wirklich vermitteln... Ich befürchte, ich werde ein Pflegestellenversager. Er ist einfach SOOOOO toll. So ein Kätzchen wollte ich immer haben... und meine beiden sind ja Prinzessin Rühr-mich-nicht-an und Herr von und zu Ich-hab-keine-Zeit-zum-kuscheln.



[url=https://flic.kr/p/p8cPeM]






#2 RE: Figaro - Carmens Kater von Petra A. 08.09.2014 14:20

Hallo Kaddi,

da hast Du einen sehr schönen Bericht über FIGARO im neuen Zuhause geschrieben. Er scheint sich "pudel"wohl zu fühlen. Er weiß was er will und was nicht und zeigt es euch deutlich Ich nenn sowas Katze mit Charakter

Wenn Du möchtest, kann ich für Carmen ein bißchen was aus Deinem Text übersetzen und eine Mail schicken, zusammen mit ein paar Fotos. Ich glaube, sie würde sich sehr freuen und glücklich sein, dass es FIGARO so gut getroffen hat. War er doch der Lieblingskater ihres Vaters........

Liebe Grüße
Petra

#3 RE: Figaro - Carmens Kater von Kaddikeks 08.09.2014 15:13

avatar

Hallo Petra
Ja das denke ich auch. Er ist ein sehr charakterstarkes Katerchen und er hat einen tollen Charakter! Und Iris hatte wirklich Recht: Er und mein Leo geben ein super Gespann ab. Manchmal sitzen sie zusammen, als würden sie Pläne schmieden, welchen Quatsch sie als nächstes anstellen sollen...

Du kannst Carmen sehr gerne schreiben und auch die Fotos schicken Mein Englisch ist leider nicht so pralle. Und grüß sie ganz lieb von mir!

#4 RE: Figaro - Carmens Kater von Claudia-D. 08.09.2014 15:58

Kaddi, das war dann eine schicksalshafte Fügung.....

#5 RE: Figaro - Carmens Kater von Kaddikeks 08.09.2014 17:53

avatar

Jaa, wer weiß
Mein Freund findet ihn ja auch ganz toll, aber er sagt, 3 Katzen sind ihm zu viel... ich hab allerdings das schlagende Argument gebracht, dass ein Hund (den wir ja eigtl beide wollten) noch viel mehr Arbeit und Aufmerksamkeit gebraucht hätte als eine 3. Katze. Bisher wusste er darauf nix zu sagen...

Ich lach mich grade so schlapp Die Katzen und ich gucken Giraffe, Erdmännchen & Co. über den Frankfurter Zoo und den Opelzoo. Dass meine Katzen Fernsehen gucken, das bin ich ja mittlerweile gewohnt, aber Figaro ist der aller Geilste Er sitzt vorne auf der Wohnwand, versucht alles, was sich im Fernsehen bewegt, zu fangen und ist total hin und weg von den bewegenden Bildern auf der Wand Ich hau mich weg Ist das niedlich!

#6 RE: Figaro - Carmens Kater von Wusel 08.09.2014 18:00

Grins, bei meinen ersten Katzen war ich auch Pflegestellenversager.

Zum Teil fällt es mir heute noch schwer sie wieder abzugeben, vor allem wenn sie mit meinen laufen.

#7 RE: Figaro - Carmens Kater von Kaddikeks 14.09.2014 21:23

avatar

Ihr Lieben...
Figaro geht es gut. Er spielt viel mit Leo, manchmal endet es allerdings noch im Kampf. Der kleine Unruhestifter kann es aber auch nicht lassen Leo anzugreifen und wundert sich dann über die Retourkutsche
Am Freitag hatten wir Besuch von Freunden mit 2 Hunden. Figaro hat sich gar nicht stören lassen und sogar mit einem der Hunde geschmust Das war soooo süß. Es waren auch alle total hin und weg von dem kleinen Herzensbrecher und er hat fleißig alle angekuschelt.

Gestern haben Figaro und ich 4 Stunden Mittagsschlaf gemacht Ich in meine Decke gemuckelt und er neben mir eingerollt. Und immer wenn ich aufstehen wollte, hat er mich mit seinen kleinen Pfoten festgehalten. Das war so unfassbar süß, dass ich ein paar Tränchen verdrückt und beschlossen habe, ihn nur in aller aller aller beste Hände abzugeben und ansonsten zu behalten. Mein Freund ist noch nicht so überzeugt, aber er wird immer leichter zu überreden.
Ich muss die Woche leider mit meiner letzten Ratte zum einschläfern fahren Sie hat sich mit der anderen Ratte geprügelt und dabei wurde die Haut um den Tumor aufgebissen... jetzt droht er eigtl täglich aufzugehen und das möchte ich ihr ersparen. Die "übrige" Ratte möchte ich dann eigtl vermitteln, an jemanden mit sehr viel Zeit. Aber das ist eine andere geschichte.
Jedenfalls wären dann meine Ratten auch nicht mehr da und 3 Katzen finde ich nun wirklich nicht zu viel, wenn man bedenkt, dass es mal 4 Ratten, 2 Kaninchen und 2 Katzen waren. Drückt Figaro die Daumen dass er bleiben darf oder eine super tolle Familie findet die ihn wie einen kleinen Prinzen behandelt

Trotz der guten Nachrichten hat Figaro aber auch was schlechtes zu vermelden. Er hat nämlich ein Problem mit seinen Pfötchen Die Ballen sind ganz trocken, rissig und schälen sich so schlimm, dass es blutet. Ich weiß nich wovon es kommt, Bella und Leo haben es nicht.. aber nichtmal eincremen hilft. Habt ihr Ideen?
Außerdem hat er eine Beule an der Seite ziemlich in der Mitte. Das Ding ist beweglich, hängt nirgens dran und es ist ziemlich hart. Meine Freundin meint, es fühlt sich an wie eine entzündete oder angeschwollene Wunde, allerdings bin ich der Meinung, es sollte dann ein Abszess sein und es ist keiner. Fühlt sich eher so ein wie die Tumore bei meinen Ratten Wenn ich einen Termin bekomme, werd ich morgen den TA danach gucken lassen. Das wäre ja das letzte was der Zwerg gebrauchen kann, aber sicher ist sicher. Kosten übernehme selbstverständlich ich.

Figaro

Figaro

#8 RE: Figaro - Carmens Kater von Stanley 14.09.2014 22:36

:


Außerdem hat er eine Beule an der Seite ziemlich in der Mitte. Das Ding ist beweglich, hängt nirgens dran und es ist ziemlich hart. Meine Freundin meint, es fühlt sich an wie eine entzündete oder angeschwollene Wunde, allerdings bin ich der Meinung, es sollte dann ein Abszess sein und es ist keiner. Fühlt sich eher so ein wie die Tumore bei meinen Ratten Wenn ich einen Termin bekomme, werd ich morgen den TA danach gucken lassen. Das wäre ja das letzte was der Zwerg gebrauchen kann, aber sicher ist sicher. Kosten übernehme selbstverständlich ich.

Könnte es sein, dass er dort geimpft worden ist ? Wenn ja, geht es von alleine wieder weg, kann aber dauern und ist nicht schlimm.

#9 RE: Figaro - Carmens Kater von Hannisoka 14.09.2014 22:42

Boah, das ist aber auch ein Herzchen!
Wunderschöne Augen hat er.
Dass er sich bei dir/euch angekommen fühlt, sieht man auf allen Fotos.

Ich hoffe sehr, dass die Beule sich als harmlos herausstellt.

LG
Stephanie

#10 RE: Figaro - Carmens Kater von Kaddikeks 15.09.2014 00:02

avatar

Jaaaaaa, er hat riesige Kulleraugen und einen ganz wachen und klaren Blick. Und man sieht darin genau was er denkt. Vor allem wenn ich schimpfe glotzt er ganz erschrocken und hat ein schlechtes Gewissen

ob die Beule vom impfen kommt glaube ich nicht. er wurde ja bei Carmen schon geimpft und bisher hier noch nicht. Die Beule ist auch neu... bin ich mir sicher. Mal gucken was der TA sagt.

#11 RE: Figaro - Carmens Kater von Stanley 15.09.2014 00:12

ob die Beule vom impfen kommt glaube ich nicht. er wurde ja bei Carmen schon geimpft und bisher hier noch nicht. Die Beule ist auch neu... bin ich mir sicher. Mal gucken was der TA sagt.
[/quote]

Die Beule kommt auch nicht sofort nach dem impfen. Zwischen impfen und Beule können bis zu 4 Wochen liegen.

#12 RE: Figaro - Carmens Kater von Kaddikeks 20.09.2014 12:33

avatar

Halloo,

wir waren gestern beim Tierarzt. Eigentlich zum einschläfern, aber ich hab Figaro einfach mit eingepackt und kurz nach der Beule gucken lassen.
Die Tierärztin sagt auch, das kommt von einer Spritze, sie vermutet vom kastrieren. Das würde auch zeitlich hin kommen. Er wäre auch eigentlich noch viel zu jung um irgendwelche Tumore oder so zu bekommen, aber es kann eine ganze Weile dauern, bis diese Beule wieder weg geht.

Außerdem hab ich nochmal Herz und Lunge abhören lassen, weil ich finde, dass er beim atmen flattert... Also er atmet gar nicht gleichmäßig. Aber es scheint alles okay zu sein. Ich vermute einfach mal, dass er noch immer wegen kleinen neuen Sachen aufgeregt ist.

Sonst gehts ihm aber gut. Er fühlt sich scheinbar sehr wohl hier und kommt mit den andern beiden immer besser klar. Eben haben sie gemeinsam Spekulatius aus dem Schrank geklaut -.- Das wird noch ein Spaß mit den 3 Chaoten hier.

#13 RE: Figaro - Carmens Kater von Luna 29.09.2014 11:58

avatar

Liebe Kaddi,
danke für Deine ausführlichen Nachrichten über Figaro. Er ist wirklich goldig, wie er Dich fest hält, ja der weiß, was er will
Also... prima "Leo-Figaro-Gespann" . Freute mich, dass nun zwischen ihm und Leo geklärt ist, was wem gehört, dass eigentlich allen alles gehört und keiner eifersüchtig zu sein braucht.

Wo genau ist denn diese Beule und wie groß? An der Seite... Rippen ?
Schau mal in Figaros Paß, wann und wogegen die letzte Impfung war. Ich frage Carmen, wohin er geimpft wurde.

Was machen die Pfötchen?
Hier ausführliche Erklärungen:
http://www.vetderm.ch/sites/site-4168/documents/24362701.pdf

Dieses unregelmäßige Atmen hatte Peppi auch die ersten Jahre, besonders wenn sie in der Sonne lag, weiß bis heute nicht, warum .
Bei der Überwachung während der Narkosen war aber immer alles unauffällig.

Beobachte aber bitte weiter.
Wir können auch mal telen .

#14 RE: Figaro - Carmens Kater von Kaddikeks 29.09.2014 12:40

avatar

Hallo Iris
Ja er ist mega goldig und bei allen beliebt. Mein Schwager und seine Freundin haben Interesse angemeldet an ihm. Ihr Kater ist leider alleine und soll einen Kumpel bekommen. Aber ich glaube Figaro passt nicht dorthin. Da geht es oft hektisch zu, die haben viel Besuch und hören gern mal laute Musik. Das sind Sachen, die Figaro nicht mag. Besuch findet er klasse solange es ruhig zu geht.

Mensch... Ihr müsstet sehen wie er reagiert, wenn mein Freund und ich mal streiten. Dann kommt er schreiend angerannt und hüpft an uns hoch. Als wollte er sagen, wir sollen das sofort lassen. Soooo süß.

Dir Pfoten sind wieder besser. Habs mit Vaseline eingeschmiert.
Die Beule ist hinten links an der Seite. Hinter den Rippen etwa. Also schon an der Einstichstelle.

#15 RE: Figaro - Carmens Kater von Luna 29.09.2014 19:56

avatar

Ach wie süüüüüß ist das denn .
Na keiner schreit doch lauter, als Figaro .
In Rumänien im Auto in der Tasche hat er uns immer wieder übertönt, bis er drohte, heiser zu werden. Er zwang uns schließlich, still zu sein... da war er auch still .
Ja, er kann keine Hektik und Lautstärke haben, anfangs sah ich nur etwas huschen und dachte, Figaro sei sehr scheu, aber die Neugierde siegte .

Schön wenn die Pfötchen besser sind. Olivenöl ist auch gut zum Einschmieren und auch Milch, aber die wird nicht lange dran bleiben .

Hinter den Rippen... oben Nähe Wirbelsäule ?
Ich kenne Impfungen nur zwischen die Schulterblätter direkt oben in der Mitte, aber na ja...

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz