Seite 8 von 9
#106 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von olli 07.09.2015 22:04

avatar

Hier sind auch alle Daumen gedrückt für die beiden Süßen.

#107 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von Antje 13.09.2015 19:51

Heut hab ich endlich zeit gefunden, um Urin zu sammeln.
Was für eine Aktion, die nur zur hälfte geklappt hat.

Hab bei TA extra das Streu besorgt, was nichts aufsaugt, heut ins Klob gemacht und ein zweites mit extra weniger Streu. Ca, 11:30 Uhr waren wir mit saubermachen fertig.

Joey geht natürlich auf das mit dem normalen Streu, gleich mal zur sicherheit dieses Klo weggeräumt und Grace verkneift sich den Toilettengang. Gegen 17:30 Uhr hab ich dann das mit normalen Streu wieder ins Zimmer gestellt, da Grace ja sonst auch mal plantzt. Was macht die Dame, geht schnurstraks auf dieses Klo. Ich mit Plastelöffel da hin und ab unter den hintern und nach Andi gerufen, das er mir das Sammelröhrchen bringt. Somit hab ich Ihr Urin und von Joey werd ich so nix bekommen.

Werd Morgen mal fragen, ob von Joey es gebraucht wird, da ja bei Grace es auffällig war.

#108 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von Gartenfee 13.09.2015 21:06

avatar

Hallo Antje,

erhöhte Kreatininwerte können auch andere Ursachen haben, als eine Nierenfunktionsstörung...verschobene Blutwerte (Kreatinin, Phosphor, Harnstoff) allein sagen noch nichts über eine Nierenerkrankung aus.
Wie weit ist der Wert denn überhaupt aus dem normalen Bereich raus und sind noch andere Werte erhöht?

Hat der TA irgendwelche Auffälligkeiten an den Zähnen festgestellt? Bakterielle Zahnfleischentzündungen (vor allem längerfristige) können ebenfalls Einfluß auf den Kreatininwert haben.
Bekommen sie sehr proteinreiches Futter bzw. viel rohes Fleisch?
Trinken sie insgesamt genug?

Wenn außer dem erhöhten Kreatinin Wert keinerlei andere Symptome auf ein Nierenproblem hinweisen, würde ich die Blutwerte in 2 - 3 Monaten überprüfen lassen um erst mal zu schauen, ob sich etwas verändert hat.

Oh, und lasst Euch bitte nicht in diesem Stadium vom TA zu einer Futterumstellung nötigen - das machen TAs nämlich gern ... ( und dann muss es natürlich ein Futter sein, das Ihr auch ja nur beim TA bekommt... ... und weil es so schön ist, wird Euch ggfs. sogar ein Trockenfutter als Nierendiät angeboten ).

#109 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von Antje 13.09.2015 21:41

Zähne sehen soweit gut aus. Rohres Fleisch füttere ich nicht, nehme Nassfutter, wo ich auf die Zutaten achte, wie hoher Fleischanteil, getreidefrei usw.

Sie wollen jetzt mal Urin anschauen, ob es da was auffälliges gibt. Blutwerte muß ich mir noch geben lassen.

#110 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von Melli 14.09.2015 12:12

avatar

Mit dieser speziellen Streu habe ich es auch mal versucht. Nach vielen Stunden warten hat sich dann mein Kater Jack ins Klo reingelegt, mich angeschaut, 1 Kügelchen ins Mäulchen genommen und wieder ausgespuckt. Wieder eins ins Mäulchen, mich angesehen und ausgespuckt...
Da habe ich mich geschlagen gegeben und die Zimmertür aufgemacht. Und Jack hat natürlich gleich das erste richtige Klo angesteuert.

Wenn ich jetzt von einer meiner Katzen Urin brauche, bringe ich sie zum TA. Dort bekommen sie eine Urintreibende Spritze, dann ab in die "Pinkelbox" und ca. 1,5 bis 2 Stunden später kann ich sie wieder abholen.

#111 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von Antje 14.09.2015 12:16

Joey zum TA bringen ist auch nicht so einfach, der will nicht in die Box, wenn er soll

Ich schau mal, ob ich es auch mit der Löffel-Technik hinbekomme, ansonsten muß er eine Tablette einnehmen, die etwas schläfrig macht.
Das möchte ich aber vermeiden.

Kennt sich jemand mit Blutwerten aus? Hab mir die heut geben lassen.

#112 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von Gartenfee 14.09.2015 13:57

avatar

Zitat von Antje

Joey zum TA bringen ist auch nicht so einfach, der will nicht in die Box, wenn er soll




Ich übe das regelmäßig mit meiner Bande... die Boxen stehen bei mir in verschiedenen Räumen offen auf dem Boden als Kuschelhöhlen mit Decken drin, damit sie sie nicht nur sehen, wenn es zum TA geht.

1 x pro Woche stell ich die Boxen im Wohnzimmer auf und dann wird geklickert. Leckerli in die Box werfen, wenn die Katze reinkrabbelt, clickern. Wenn jede Katze ein paar Mal in einer Box war, wieder wegräumen...

Oh und ich hab hier Boxen, die man oben öffnen kann - damit ich die Mietzen zur Not auch von oben in die Box setzen kann. Das hat sich als einfacher erwiesen, als wenn ich eine Fellnase vorn durch die Klappe in die Box kriegen muss (auch wenn es schon ein ziemlicher Aufriss ist Schröders 8kg Alabasterkörper hochzuheben und in die Box zu verfrachten ).

#113 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von Melli 14.09.2015 23:06

avatar

Ein bißchen kenne ich mich mit Blutwerten aus. Kannst sie mir gerne schicken oder hier einstellen. Vielleicht meldet sich ja noch jemand.

#114 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von Antje 15.09.2015 07:15

Werd mal von zu Hause aus versuchen es einzustellen.

Wenn jemand einen guten Futterplan für Berufstätige hat, würd ich mich auch darüber freuen. Bin ca. 8-9 h außer Haus und wenn ich in der Zeit Nassfutter hinstelle, futtern die beiden es sofort auf.

Werd aber nun versuchen, wenn ich aufstehe, Nassfutter zu geben und dann bräuchte ich was für die Zeit, wo ich nicht da bin.

Joey ist bei vielen Leckerlies, die natürlich sind, nicht zu überzeugen, das diese fein sind, Grace mag da schon etwas mehr.

#115 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von Gartenfee 15.09.2015 07:48

avatar

Hallo Antje,

hier gibt es drei Mal am Tag Nassfutter - morgens gegen 6:00, dann füll ich bevor ich zur Arbeit fahre (kurz vor 8) noch mal etwas auf, damit sie über den Tag noch was haben. Gegen 18:00 Uhr gibts dann Abendessen und ca. 23:00 die Nachtmahlzeit (damit sie nicht nachts rumquäken wegen Kohldampf ).

Insgesamt komme ich hier so je Katze auf ca. 200-250gr. hochwertiges Nassfutter am Tag und ein paar kleine Leckerlis gibts dann zum Clickern oder Agility Training (haben wir gerade erst mit angefangen, damit sie keinen Winterspeck ansetzen ) oder auch mal Zwischendurch (Cosma gefriergetrocknete Snacks kommen hier aktuell am besten an...)

Damit kommt meine Bande recht gut zurecht. Oft bleibt vom Morgen sogar etwas im Napf liegen (das kommt dann den Igeln im Garten zugute).

Du könntest es mit einem Futterautomaten probieren, der im Lauf des Tags noch mal aufgeht - die gibt es inzwischen auch mit Kühlung für Nassfutter...

Trockenfutter für Zwischendurch gibt es bei uns übrigens überhaupt nicht - weil es schlicht und einfach ungesund für Katzen ist, besonders wenn man tagsüber nicht mitbekommt, ob und wieviel sie trinken...

#116 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von Antje 15.09.2015 08:41

Ich stehe gegen 5 Uhr auf.

Also an besten:

5 Uhr 200 gramm

6:15 Uhr noch mal ca 100 gramm

zwischen 17:30/18:00 Uhr noch mal 200 gramm

Meine futtern, wenn es schmeckt, alles in ca. 5 min auf, kommt auch mal noch schneller vor.

Ja ja die Cosma Snacks, die werden auch gern genommen und meine verputzen die so schnell, das die halb ersticken. Beide schon hinbekommen.

Das es die Automaten gibt, hab ich ja gesehen, aber jetzt auch mit Kühlung, ist mir neu. Muß ich mal schauen.
Grad grob geschaut: So sind die Teile, was ich gesehen hab, nicht so ganz geeignet :-( Fach zu klein und viel was meine kaputt machen würden, da sie nicht so ran kommen, wie sie es wollen. Muß mich da mal in ruhe umschauen.

Danke Dir

#117 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von Gartenfee 15.09.2015 13:56

avatar

Zitat von Antje

Ich stehe gegen 5 Uhr auf.

Also an besten:

5 Uhr 200 gramm

6:15 Uhr noch mal ca 100 gramm

zwischen 17:30/18:00 Uhr noch mal 200 gramm




Du könntest auch die Abendportion auf zwei Mahlzeiten aufteilen... und eine Hälfte geben, bevor Du ins Bett gehst.. Katzen fressen oft lieber mehrmals und dann kleine Portionen.

#118 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von Antje 15.09.2015 14:45

meistens geb ich dann noch mal eine kleine Dose, wenn dies schnell weg ist. Ich werd mal langsam damit Anfangen

Danke für die Tipps

#119 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von Antje 15.09.2015 18:00

Ergeniss bekommen, von Grace Ihren Urin:

Nix gefunden

Jetzt muß ich nur noch Glück beim sammeln von Joeys Urin haben.
Löffel hatte ich schon heut unter dem Hintern, aber das passte Ihm nicht und weg war er.

Ist dann aber wieder ins Klo und hat es zu gebuddelt

#120 RE: Joey und Grace - Eine neue Heimat von Melli 15.09.2015 20:46

avatar

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz