Seite 1 von 2
#1 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von Lysha 17.02.2014 21:54

avatar

Hallo ihr Lieben,

ich suche dringend eine VK in Kaufungen(kassel)
für unseren gelähmten Hund Courage.

Wenn alles klappt darf er Freitag ausreisen zu seiner Familie...Dafür brauchen wir aber eine VK bis Mittwoch....
kommt jemand aus der Nähe und kann helfen?


#2 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von Susensi 17.02.2014 22:06

Ist auch in dem anderen Forum eingestellt.
Ich drücke die Daumen,dass es noch klappt.

#3 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von Lysha 17.02.2014 22:12

avatar

Danke dir

#4 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von Susensi 17.02.2014 22:14

Kannst du mir noch per PN deine e-mail-Adresse schicken. Falls sich dort jemand meldet...

#5 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von lightning 18.02.2014 09:43

avatar

Hast du es hier schon versucht:
http://www.vknk.de/vksmall.php
Da musst du nur angemeldet sein, aber das ist ja kein Problem. Es gibt dort viele, bestimmt auch einige in der Kasseler Ecke
Das wär ja supertoll, wenn Courage ein Zuhause findet, wo er gut betreut und versorgt wird. Irina hätte dann auch eine Menge Entlastung und hier in D könnte er vielleicht noch weiter gefördert werden, vielleicht geschieht auf lange Sicht ein Wunder und er kann wieder seine Hinterbeine benutzen
Leider weiß ich auch jetzt niemand der in der Ecke wohnt. Von uns sind es leider 140 km - ein Weg , sonst würd ich es ja machen, wenn es nur näher wär

#6 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von Lysha 18.02.2014 10:43

avatar

Danke dir. Ja ich hoffe sooo sehr das es klappt.
Habe eine Nachricht bekommen das jemand die VK machen kann. Warte nun auf Einzelheiten. (=

#7 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von lightning 18.02.2014 11:19

avatar

Das wär ja super.
Hab grad schonmal bei VK/NK geschaut, da gibt es auch jemand, der Kassel und Umgebung macht. Sieht man in der nach PLZ sortierten Helferliste (oben rechts), aber ich kann da nichts eintragen und auch keinen anschreiben Wahrscheinlich weil ich dort nicht als Suchender gemeldet bin, sondern nur als Helfer bei VKs/NKs

#8 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von Susensi 19.02.2014 21:09

Und?

#9 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von Lysha 19.02.2014 21:54

avatar

HuHu also die VK war... und ich bin leider etwas enteucht...
Ich Kopiere das Geschriebene einfach mal ist wohl am einfachsten....

Hey, Jessica, war eben bei Frau ***. Gute Idee, dass mit den noch 1 bis 2 Wochen. Diese Wohnung ist absolut nicht geeignet. Treppen bis in den dritten Stock und für einen Rolli zu eng. .Kot und Urin halten! Darüber hatten sie sich noch keine Gedanken gemacht. Dort lebt ein dreijähriges Kind. Der junge Mann wurde schon nachdenklich. Sie wollte den Hund aber trotzdem. Die neue Wohnung bzw. Haus muss ich mir ansehen. Da wurde auch von Treppen gesprochen.. Und vor allem lebt dort eine unkastrierte Hündin. Für mich ein no go. Sie wollen sie auch nicht kastrieren lassen. Sonst sind die Beiden ok. Denke, die würden das auch meistern. Sind halt noch sehr jung. Offen sind die Beiden für eine Nachuntersuchung hier in Deutschland. Nur wer trägt die Kosten? ich habe gesagt, sie. Das sie ja keine Pflegestelle sind, sondern das neue Zuhause. Übrigens arbeiten Beide. So ein Hund braucht eine Rundumbetreuung. Liebe Grüße von einer traurigen Irma ___________________________________________________________________

Hallo Irma. danke dir. Gerne können wir Morgen Telefonieren. Sag mir einfach wann es am besten ist. Mit Ihrem Alter weiß ich (bin selber erst 23 und Mutter einer 2 jahre alten Tochter ^^) Wegen Treppen und Rolli...der Rolli ist noch im Bau und erst im April fertig. Also erst nach dem Umzug. Sie meinte sie würde Ihn jetzt immer hoch/runter tragen...(wären ja nur ca. 1-2 Wochen) Im neuem Haus ist wohl eine Treppe. Sie meinte aber eine kleine. nur 10 Stufen, sher flach... ich hatte das mit dem Kot und Urin soweit schon angeschnitten... das Courage ihn wohl halten kann..so habe ich Irina zumindenst verstanden... .Aber er trägt bei Irina ja einen Anzug zum Schutz der Beine und deswegen trägt er Windeln...er müsste sich auch erst drann gewöhnen wieder, ohne glaube ich. Das hatte ich ihnen alles gesagt, das der Eindruck nun kam als ob sie sich keine Gedanken gemacht haben, finde ich sehr schade... Das die Hündin nicht Kastriert ist wusste ich. hatte aber so verstanden das sie es "noch" nicht ist....das finde ich sehr blöd... Irina könnte Courage zwar noch Kastrieren ( auch wenn ich nicht glaube das er die Hündin besteigen kann) Aber ich habe bei Kastrationen auch meine eigene Meinung und vorallem was da bei der Hitze, die Sauberkeit mit einem Kleinkind betrifft... und auch der Stress faktor wenn sie zwei unkastrierte hätte...also gut heiße ich das gar nicht. Und mit kommt dann auch die Frage warum ist sie nicht Kastriert?! vill. eine Geld sache?! Und da sind wir beim nächsten Thema. ...wie die Frage aufgekommen ist, wer die Behandlung bezahlt kann ich garnicht verstehen...wir und auch irina und sie haben dadrüber geschrieben....sie sagten das durch den Haus kauf, das Geld gerade nicht ganz locker ist. .und sie zwar Geld für eine Behandllung haben und auch was zur Seite gelegt haben...aber das die Kosten 300( 150 schutzgebühr 150 transportkosten) auch noch dazu kommen, das dass dann schon viel ist. Ich und Irina haben uns lange besprochen...und sind den Beiden soweit entgegen gekommen das wir als Schutzgebühr statt 150 nur 50 euro nehmen und das wir die Ausreisekosten tragen... Aber dafür steht im Schutzvertrag das sie einen Arzt aufsuchen MÜSSEN und wenn es möglich ist dann auch die Behadlung / Therapie oder was auch immer machen.... deswegen kann ich die Frage wirglich nicht nachvollziehen.. Und wenn beide Arbeiten gehen... hmmm courage braucht ja wirklich eine besondere Betreuung...und fals eine Therapie möglich ist braucht das ja auch Zeit....und da sie ja laut Ihrer Ausage Erfahrungen hat mit solchen Hunden, weiß ich nicht wie sie sich das dann vorstellt.... Also ich bin mir nach deinem Geschrieben nicht sicher ob das passt...und bei ihm wollen Irina und ich uns sogar 200% sicher sein.. denn für ihn, eine andere Pflegestelle oder Zuhause zu finden wenn was ist.. wird fast ummöglich... bei anderen Hunden kann ich immer als Not Ps einspringen... das geht aber bei Courage nicht...ich bin Schwange, habe eine zwei Jährige Tochter..zwei Hunde (ein Problem Hund 8 Jahre Blind) wohne unterm Dach..... Ich glaube wenn die beiden wirklich einen Hund haben möchten wäre ein anderer, eine bessere Lösung.... Aber mal schauen. wir Telefonieren Morgen erstmal. Ganz liebe Grüße Jessy

________________________________________________________________________

joa das war es nun was ich an neuen Infos habe... ich war davon überzeugt das die VK gut laufen wird.. sie kam wirklich so rüber als ob sie wüsste was auf sie zukommt...Sie hat viele Fragen gestellt auch mit Irina geschrieben, Fotos geschickt ...und sie ist ja laut Ihrer Aussage auch im Tierschutz tätig und kennt dadurch auch Hunde mit solchen Problemen....
Ich habe Irina nun auch eine Kopie des Textes geschickt. Mal schauen was sie Morgen sagt...Und was ich und Irma noch am Telefon besprechen können... Irma hat selber einen Rolli Hund und ich vertraue da auch das Sie die richtigen Fragen gestellt hat und das sie das gut beurteilen kann....Auch habe ich die Interessentin nochmal angeschrieben.. Gefragt wie Ihr Eindruck von der VK war ect...
Mal schauen wie sich das entwickelt.

#10 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von Susensi 20.02.2014 07:06

Oh,das tut mir leid. Alleine die Treppen scheinen mir schon ein Ausschlußkriterium zu sein.

#11 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von lightning 20.02.2014 08:22

avatar

Irgendwie schade, aber es muss, wie du schon sagst, mehr 100 %ig klappen. Und wenn sie auch in ein Haus ohne Treppen umziehen, so stelle ich es mir sehr schwierig vor, da beide berufstätig sind und durch den Hauskauf auch ein finanz. Engpass entstanden ist, Courage dorthin zu geben. Denn er braucht in Zukunft erstmal intensive Betreuung, viel Zeit auch für TA, Physio und andere Dinge, die mit einem Rolli.Hund ins Haus stehen. Gerade wenn sie schon "Erfahrung" mit so einem Hund hat, müssten sie doch wissen, dass es eigentlich bei ihr nicht das ideale Zuhause ist
Ich kann jetzt natürlich nur nach dem bisher Geschriebenen urteilen und weiß aber auch, dass sich vor Ort manchens anderes/besser darstellen könnte. Habe das bei meinen VKs auch schon erlebt, dass ich zuerst dachte: Nein, das geht gar nicht, aber nach dem Besuch und Gespräch war ich dann anderer Meinung.
Besprich du dich mit Irina und Irma (ist das die VKlerin?) und dann entscheidet zu Courages Wohl. Da ich denke, mit viel tierärztl. bzw. physol. Behnadlung könnte man evtl. noch die Hinterbeinchen z.T. reaktivieren, wäre da Zeit und Geld ein ganz entscheidender Faktor bei seinen neuen Menschen.

#12 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von Lysha 20.02.2014 12:15

avatar

Also es klappt nicht. Das ist das beste für Courage...
Ich hatte jetzt ein langes ganz ganz nettes Gespräch mit der VK.
Und was die Familie, ihr erzählt haben und mir, das passt alles nicht so ganz.
Ich hatte die Familie ja gestern auch nochmal angeschrieben.
Gefragt was Ihr Eindruck von der VK ist und wie sie nun dazu stehen Courage aufzunehmen...
als Antwort kam nur..."Wir bleiben bei unserem Ja, wenn es sicher ist, dass er stubenrein ist."
Und allein diese Aussage ist für uns ein Nein...ich kann bei KEINEM Hund Garantie geben, das er von Anfang an Stubenreihn ist..und bei einem Gelähmten...hmm da sie ja "mit solchen Hunden arbeitet" müsste man das eigl. wissen und ich hatte mit Ihnen ja auch zuvor gesprochen dadrüber.. Dann gehen beide arbeitet. Und sie wollten das Courage umbedingt diese Woche kommt, weil da beide am Wochenende frei haben....
Ich bin wirklich sehr enteucht...es war sooo ein toller erster Eindruck..ich weiß zwar aus Erfahrung, das dies teuchen kann. Aber für Courage hätte ich es mir sooo gewünscht. Aber auch er wird SEINE Familie noch finden. Eine Familie die ganz auf seine Bedürfnisse eingehen kann. Er ist noch so Jung und das werden wir schaffen. Und solange bekommt er von Irina alles an Liebe und Zuwendung die er braucht.

#13 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von Petra A. 20.02.2014 15:34

Liebe Jessy,
Nicht enttäuscht sein, sondern sei stolz auf Deine weise Entscheidung. Du hast damit nur Courage geholfen.
Als ich die ganzen Beiträge zur VK hier gelesen habe, ist mir ganz anders geworden. Soviel wäre da nicht in Ordnung. Und Courage ist ja kein "normaler" Hund, sondern ein behinderter, der sehr sehr viel Zuwendung und Pflege braucht, natürlich auch ein gutes finanzielles Polster.
Auch wenn eine Endstelle für den Buben lockte und Du glaubst, sicher keine andere zu finden, wäre Deine Entscheidung, ihn dorthin zu geben, nicht die richtige gewesen.
Es spricht einfach zu vieles dagegen. Gib nicht auf und such weiter für Courage - eines Tages wird er sehr glücklich sein.

Leider blenden manche Menschen am Telefon, die Wirklichkeit sieht dann ganz anders aus. Hab selbst schon viele VKs und NKs hinter mir.


Liebe GRüße und Kopf hoch
Petra

#14 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von Iris Leinert 20.02.2014 18:16

avatar

Hallo Jessy,
wenn ich es richtig im Kopf habe, dann habt ihr doch den Rolli bei einer ganz "rolli-erfahrenen" Familie bestellt, - und ich weiß, dass sie solche Hunde ganz besonders lieben
.... und dass sie auch versuchen, solche Würmchen zu vermitteln, frag Sandra doch mal, ob ihr Courage nicht bei ihnen mit auf die HP stellen könnt, oder vielleicht wissen sie ja sogar was....

Die beiden sind echt supi, supi nett!!!! Und sag einen ganz lieben Gruß vom BOBBI-ENGEL aus dem Allgäu, vielleicht erinnern sie sich
Ganz viel Glück weiterhin bei der Suche für so ein besonderes Seelchen und auch ich bin froh, dass ihr gegen diese ES entschieden habt.

Iris

#15 RE: ganz dringend VK in Kaufungen(kassel) gesucht... von Lysha 20.02.2014 18:32

avatar

Danke euch. Ja es war wirklich die beste Entscheidung.
Und ich habe ja mit Irina lange geredet. Und da hat sie mir erzählt das Courage seid 2 Tagen mit seinem Schwanz wackelt...das ist doch eigl. was sehr gutes.
Ich bin großer Hofnung das mit der richtigen Betreuung, Behandlug, Therapie villeicht sogar nicht alles verlohren ist.
Leider hat Irina nicht dir Möglichkeiten in Rumänien das richtig untersuchen zu lassen.
Und von hier aus kann man da nicht viel machen...

Danke Iris..ja die Familie scheint sehr nett zu sein und was sie macht ist tolle Arbeit. Aber auf die Idee mal da zu fragen bin ich garnicht gekommen....
Habe aber zwei Gruppen in Facebook gefunden, wo es sich nur um die Vermittlung solcher Hunde/Katzen dreht. Da wollte ich mein Glück auch mal versuchen...

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz