Antwort schreiben 
TAGEBUCH WILDTIERRETTUNG JUNI 2018 (Woche 1)
06.06.2018, 11:24
Beitrag: #1
TAGEBUCH WILDTIERRETTUNG JUNI 2018 (Woche 1)
Fortsetzungen von:
TAGEBUCH MAI WOCHE 1 und
TAGEBUCH MAI WOCHE 2 BIS 4

Tadaaaaaa besser spät als nie... hier kommt unser Wochenbericht Dienstag bis Donnerstag... Und? Was noch? Logo, unser Aufruf und Bitte um Futterspenden für unsere Schützlinge über unserem Wunschzettel: https://www.amazon.de/wishlist/2HQ9B18DLXK4P
Unsere Woche startete mit Dienstag da ja Montag noch Feiertag war und wir ein Tagebuch darüber schon hatten.
Am Montag hatten wir ein Rehkitz erwähnt welches im Wildpark abgegeben wurde. Wir konnten eine Lösung finden. Carmen hat das kleine abgeholt und Rena hat es dann zu Jana gebracht, also hat alles geklappt wie gewünscht.
Kurz hintereinander wurden zwei Mauersegler gemeldet. Mine hat einen übernommen und der andere zog zu Jana da sie ihn schon vormittags gemeldet bekam und sogar schon eine Abholtermin vereinbart hatte.
Ein kleines Storchbaby wurde gefunden welches Hilfe brauchte, wir empfohlen den ansässigen Storchenbeauftragten zu ermitteln damit er sich kümmern kann dass das kleine nicht aus seinem Revier genommen wird. Die Melder hatten bereits bei der NaBu angerufen, sie haben den kleinen übernommen dann.
2 Fuchswelpen konnten erfolgreich zurück geführt werden, die Eltern waren vor Ort.
Als wir nach Hause kamen stand in unserer Box ein Karton mit einem Ringeltaubenküken vor der Tür. Der kleinen geht es gut und sie wird aufgezogen.
Ein Igel kam auch noch abends, er wurde von Parasiten befreit und bleibt noch ein Weilchen bei uns.
Eine Taube die sich „komisch verhält“ wurde uns am Potsdamer Platz gemeldet. Wir haben sie in die Taubengruppe bei Facebook gestellt in der Hoffnung ein Berliner könnte direkt schauen aber leider keiner sich gemeldet. Abends konnte unsere Luisa schauen fahren aber hat sie nach ausgiebiger Suche leider nicht finden können.
Mittwoch morgen wurde ein Spatz gefunden und eine kleine Meise. Unsere Wildvogelhilfe hat die beiden übernommen.
Dann wurde ein junger Marder gesichert dem es nicht gut ging. Die Finderin war derzeit noch in Berlin aber wollte kurze Zeit später nach Hause fahren was außerhalb lag und unsere Pflegestelle die den kleinen aufnehmen wollte nur mit den öffentlichen unterwegs war und dort keine Chance mehr hatte hinzukommen.
Dann fanden welche in einem Beerengarten unter dem Tisch ein Nest mit mehreren Küken. Da sie den ganzen Tag dort waren kamen die Elterntiere auch nicht mehr wieder. Nach einigem hin und her konnten die kleinen bei Jana untergebracht werden.
Ein schwacher Igel wurde uns auch noch gemeldet. Er war leider nicht gesichert und nach einer Weile auch wieder weg. Wir konnten dort also nicht helfen.
Eine Anfrage ob wir 3 Waschbärwelpen aus Oranienburg aufnehmen können kam noch rein. Wir erklärten die Rückführung damit die Elterntiere die kleinen wieder abholen können was auch klappte. Also keine Waisenkinder.
3 junge Ringeltauben und 2 Stadttauben haben wir noch aufgenommen. Die Jungringel werden noch eine Weile bleiben bis sie in die Freiheit zurück dürfen und die Stadttaube mit fehlendem Fuß und Partnerin bleiben für immer in unserer Handicapvoliere.
In Berlin Tempelhof wurde eine junge Kohlmeise gefunden. Mine wollte die kleine aufnehmen und päppeln. Zum vereinbarten Treffpunkt kam die Finderin nicht und sie hat Mine und Mandy weggedrückt am Telefon. Sie haben 20 Minuten gewartet. Warum macht man so etwas????
2 weitere kleine Meisen wurden gefunden. Eine schon eingesammelt. Unsere Wildvogelhilfe hat eine der beiden Stellen beraten wegen Rückführung und die zweite Meise hatte eine Flügelverletzung. Weil wir nach einer Stunde noch keinen Fahrer gefunden hatten der die Meise bei ihm abholt wurde er schon sauer bei Mandy am Telefon. Leider verstarb der kleine als der Finder losfahren wollte…
In Grünheide wurde ein Erpel gesichtet mit einem Angelhaken im Schnabel. Leider konnten wir den Erpel nicht sichern weil er noch fliegen kann und die Melder haben das Ententaxi gerufen.
Donnerstag Vormittag wurde ein Entenpärchen gemeldet bei Penny, der Erpel habe ein gebrochenes Bein. Sarah hat sich mit den öffentlichen auf dem Weg gemacht weil wir niemanden mit Auto in der Nähe dort hatten aber ist alles abgelaufen und fand keine Ente. Als sie eine Mitarbeiterin von Penny fragte sagte sie ja wurde schon abgeholt, es wurden mehrere Stellen angerufen…
Ein Mitarbeiter von der Stadt Oranienburg brachte uns zwischenzeitlich einen Krähenästling. Dieser zog mit einem gleichalten Krähenästling der voller Maden war, den wir aus Werneuchen abgeholt haben am späten Abend zusammen zu Jana.
Und schon wieder sind angeblich verwaiste Waschbärwelpen gefunden worden. Auch hier konnten sie erfolgreich zurückgeführt werden.
Ein weiteres Rehkitz wurden wir angefragt aufzunehmen. Als wir fragten woher es kommt etc. haben die Finder nicht mehr reagiert…
Ein Baumläufer wurde gefunden und zu Mine gebracht wo er nun gepäppelt wird.
Dann haben wir noch 5 Entenküken abgeholt aus Oranienburg die ohne Mama waren und brachten sie ebenfalls mit den Krähen zu Jana.
Zwei kleine Waschbärwelpen rannten ohne Mama nach Nahrung bettelnd bei einem Restaurant herum. Die kleinen konnten gesichert werden.
Ein gemeldeter Fuchswelpe der schnell zum Tierarzt musste hat es leider nicht geschafft. Die Finder wollten ihn noch zum Tierarzt bringen.

[Bild: k-whatsappimage2018-05-25at12..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-26at18..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-26at19..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-26at19..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-26at19..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-26at22..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-26at22..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-26at22..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-26at23..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-26at23..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-26at23..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-26at23..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-27at15..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-27at17..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-27at17..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-27at17..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-27at20..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-27at21..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-27at22..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-27at22..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-27at23..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-28at07..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-28at07..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-28at07..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-28at07..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-28at07..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-28at16..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-28at16..jpg]

[Bild: k-whatsappimage2018-05-28at16..jpg7]

TAGEBUCH JUNI Freitag – Sonntag erstes Juniwochenende und unsere Bitte an Euch um Futter oder Sachspenden

notkleintiere.de & wildtierrettung.de, unsere Facebookseite und 17knuffel Wunschzettel

SPENDEN:
Gnadenhof & Wildtierrettung Notkleintiere e.V.
DE07830654080004863500
GENODEF1SLR

PAYPAL: spenden@notkleintiere.de

CHARITY-SMS:
SMS mit Kennwort NOTKLEINTIERE an die 81190 für 5€ Spende
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.06.2018, 11:25
Beitrag: #2
RE: TAGEBUCH WILDTIERRETTUNG JUNI 2018 (Woche 1)
17knuffel WIR BRAUCHEN EUCH 17knuffel
Daumendrhttps://www.amazon.de/wishlist/2HQ9B18DLXK4PDaumendr
Wir haben das gesamte Jahr über auf unser Station und in unseren Pflegestellen 68-vogel Wildtiere die verletzt sind,62-hase7 oder Handicapwildtiere die für immer bleiben und versorgt und gepäppelt werden, auch etliche 23streichelhund Wildtierwaisen sind zu versorgen. 74-igel Viele Wildtiere benötigen Spezialnahrung 50-cat Wir bitten Euch von Herzen um Unterstützung mit Futter oder Sachspenden Held über unseren Wunschzettel 11-ja (Link oben). Eure Bestellung wird automatisch an unsere Wunschzetteladresse geschickt. 50-give5-1 Ebenfalls suchen wir immer engagierte 215-help8 Einsatzfahrer die uns ein paar Stunden ihrer Freizeit spenden möchten. WhatsApp 01623177177

notkleintiere.de & wildtierrettung.de, unsere Facebookseite und 17knuffel Wunschzettel

SPENDEN:
Gnadenhof & Wildtierrettung Notkleintiere e.V.
DE07830654080004863500
GENODEF1SLR

PAYPAL: spenden@notkleintiere.de

CHARITY-SMS:
SMS mit Kennwort NOTKLEINTIERE an die 81190 für 5€ Spende
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation