Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nächster Spendentransport im April nach Sibiu
24.04.2017, 17:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.04.2017 17:57 von Kathrin.)
Beitrag: #71
RE: Nächster Spendentransport im April nach Sibiu
ich könnte nur noch heulen Weinen0014 ganz ehrlich ? ich dürfte nie mitfahren denn ich würde mich sofort mit diesen arbeitern anlegen 10-meckern Ich weiß das ist verkehrt aber ich kann nicht aus meiner haut raus 6-embarassed es sind auch viele hunde die verletzt sind wie man sieht 9-cry
Was ist bloß da los in Rumänien 9-cry Alles fing damit an das der Junge angeblich von Streuner Hunden getötet wurde was sich im nachhinein als lüge rausstellte !
Und was bitte mach dieser Präsident Johannis ???? Was hat er versprochen ???UND GEHLATEN ????

NICHTS !!!!!!

[Bild: Kathrin1.gif][Bild: animierte-flagge-niederlande_zps870fca35.gif]




Für Tiere hat der Teufel keine Hörner und keinen Klumpfuss sondern eine
Menschenfratze!!!





http://help-for-animals.de.to
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2017, 19:44
Beitrag: #72
RE: Nächster Spendentransport im April nach Sibiu
Es ist schwierig, man möchte schreien, ihnen ins Gesicht schlagen , weinen.. aber es hilft niemanden... am wenigsten den Hunden. Also Faust in der Tasche und gute Miene zum bösen Spiel. Wenn man Hausverbot bekommt oder die Hunde es sonst wie ausbaden müssen ist niemanden geholfen. Auch wenn wir nur wenigen Helfen konnten , für die 7 macht es einen Unterschied. ..

liebe Grüße von Marianne mit Gismo, Conchi, Samba, Mexx und Fee mit Mela, Sam, Oliva und Picasso im Herzen, den Pflegemäusen George, Lizuca, Nana und Mami
www. freietierhilfe.de
wir sammeln für http://www.animallife.ro in Sibiu/Rumänien
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2017, 19:49
Beitrag: #73
RE: Nächster Spendentransport im April nach Sibiu
Die Hetze damals gegen die Straßenhunde war gewollt. Zur gleichen Zeit wurde drüber entschieden, dass Gold in den Bergen abgebaut werden soll. Mit Salzsäure soweit ich weiß. Ein riesiges Naturschutzgebiet wird vernichtet, unbewohnbar für alles Leben... Rumänien wird zerstört.
Johannes muss viele Kompromisse machen und an vielen Fronten kämpfen. Es ist einfach nur furchtbar

liebe Grüße von Marianne mit Gismo, Conchi, Samba, Mexx und Fee mit Mela, Sam, Oliva und Picasso im Herzen, den Pflegemäusen George, Lizuca, Nana und Mami
www. freietierhilfe.de
wir sammeln für http://www.animallife.ro in Sibiu/Rumänien
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.04.2017, 18:34
Beitrag: #74
RE: Nächster Spendentransport im April nach Sibiu
(24.04.2017 19:44)Rianne schrieb:  Es ist schwierig, man möchte schreien, ihnen ins Gesicht schlagen , weinen.. aber es hilft niemanden... am wenigsten den Hunden. Also Faust in der Tasche und gute Miene zum bösen Spiel. Wenn man Hausverbot bekommt oder die Hunde es sonst wie ausbaden müssen ist niemanden geholfen. Auch wenn wir nur wenigen Helfen konnten , für die 7 macht es einen Unterschied. ..

das ist es ja das man faust machen muß 100-sad Is klar bloß nicht mit denen anlegen dann hausverbot und die hunde müßen es ausbaden 9-cry es ist zum kotzen 10-meckern

[Bild: Kathrin1.gif][Bild: animierte-flagge-niederlande_zps870fca35.gif]




Für Tiere hat der Teufel keine Hörner und keinen Klumpfuss sondern eine
Menschenfratze!!!





http://help-for-animals.de.to
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.04.2017, 18:36
Beitrag: #75
RE: Nächster Spendentransport im April nach Sibiu
(24.04.2017 19:49)Rianne schrieb:  Die Hetze damals gegen die Straßenhunde war gewollt. Zur gleichen Zeit wurde drüber entschieden, dass Gold in den Bergen abgebaut werden soll. Mit Salzsäure soweit ich weiß. Ein riesiges Naturschutzgebiet wird vernichtet, unbewohnbar für alles Leben... Rumänien wird zerstört.
Johannes muss viele Kompromisse machen und an vielen Fronten kämpfen. Es ist einfach nur furchtbar

ja natürlich war es gewollt ! Und Johannis wußte doch worauf er sich einläßt 5-confused

[Bild: Kathrin1.gif][Bild: animierte-flagge-niederlande_zps870fca35.gif]




Für Tiere hat der Teufel keine Hörner und keinen Klumpfuss sondern eine
Menschenfratze!!!





http://help-for-animals.de.to
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.05.2017, 04:50
Beitrag: #76
RE: Nächster Spendentransport im April nach Sibiu
(18.04.2017 10:09)inga schrieb:  Wie schön, daß Ihr heil zurück seid. Ich kann mir vorstellen, daß Ihr groggy wart. Hara und Holly --- wie schön, selbst, wenn sie sich nicht mehr erinnern, daß sie eigentlich zusammengehörten, nun werden sie wieder zusammenwachsen.

Rianne, nun werde ich auf Dein Konto ein paar Leckerchen für Hunde, oder Menschen oder das Küsschen (hat mein Computer wie so Vieles andere korrigiert, geschrieben war K(B)üsschen) schicken.

Erhol dich!

Liebe Inga,

DANKE 17knuffel für 20 Euronen, die Du auf unser Konto gebracht hast. 2-veryhappy
Für das Büsschen werde ich sie aber nicht verwenden, dass ist mein Part 8-wink , nur die Dieselkosten und die Maut, wenn es dass TS-Konto zulässt für die Spendenfahrten werden darüber bezahlt. Alles andere zahle ich aus meiner Tasche...

DANKE nochmal 17knuffel 17knuffel

liebe Grüße von Marianne mit Gismo, Conchi, Samba, Mexx und Fee mit Mela, Sam, Oliva und Picasso im Herzen, den Pflegemäusen George, Lizuca, Nana und Mami
www. freietierhilfe.de
wir sammeln für http://www.animallife.ro in Sibiu/Rumänien
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation