Antwort schreiben 
UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
01.11.2018, 21:53
Beitrag: #1421
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
1. November 2018
Heute Morgen standen wir um 7 auf und tranken Kaffee.
Ich liess am Eingang die Hunde raus und fütterte sie. Markus und Nicole kamen und Markus bohrte Löcher an der Vorderseite des neu fertiggestellten Zwingers, damit beim Ausspritzen das Wasser ablaufen kann.

Die Hunde rannten und spielten in der Zwischenzeit

Noel

[Bild: 34229226gr.jpg]

[Bild: 34229228fe.jpg]

Budi

[Bild: 34229230xt.jpg]

[Bild: 34229231ae.jpg]

[Bild: 34229233tr.jpg]

Budi und Palomita

[Bild: 34229234qh.jpg]

[Bild: 34229236gn.jpg]

Lambert machte rund ums Haus sauber und seine Gehege.
Ich füllte die Futtertonnen auf, versorgte die Katzen und Vögel und verteilte Leckerchen, bevor ich mich ans Saubermachen meiner Gehege machte.

Valentino und Julita

[Bild: 34229240av.jpg]

Mittags waren wir fertig. Ich machte uns etwas zu Essen und wir ruhten uns aus.

Schon ging es wieder weiter. Ich machte meine Abendrunde, bei der ich die Arznei verteilte. 3 Hunde bekamen die Leishmanioseimpfung und ich verteilte noch ein paar Wurmkuren.
Abends war die Wäsche an der Reihe und damit habe noch zu tun
Gleich gehen wir schlafen und sagen euch

Gute Nacht 17knuffel17knuffel

Liebe Grüsse.
Martina, Lambert und die Schnuffelnasen
Winken3
[Bild: AF2Dogbernersennendog.gif]
Refugio Esperanza

neue Bankverbindung: SabadellCAM
ASOC PROTECTORA REFUGIO ESPERANZA
IBAN: ES26 0081 0687 7000 0202 7507
BIC: BSABESBB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2018, 21:08
Beitrag: #1422
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
Budi ist ein Schicker, aber auch die anderen gefallen mir!

Probleme sind dazu da, gelöst zu werden und machen das Leben interessant.

Probleme gemeinsam zu lösen, macht das Leben lebenswert.

Euch grüßt Inga

Spendensammlung für TH Dluzyna Gorna
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2018, 22:38
Beitrag: #1423
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
2. November 2018
Heute Morgen war es bewölkt, aber trocken. Wir machten unsere normale Arbeit und ich liess vorne am Eingang die Hunde raus und auch auf dem neuen Grundstück gab es einen Wechsel zwischen der "Nachtschicht" und der "Tagschicht". 8-wink
Mittags waren wir mit der Morgenrunde fertig. Lambert bereitete das Mittagessen zu und ich kümmerte mich um die Wäsche.
Nach dem Essen durften unsere Hunde in den Auslauf und ich sammelte in der Zeit die Hinterlassenschaften ein.

Dann ruhten wir etwas aus, bevor es weiterging.
Momentan ist es Horror mit den Mosquitos. Durch den Regen der letzten Tage und die wärmende Sonne zwischendurch, haben sie sich wohl explosionsartig vermehrt.
In der Dämmerung sind die Hunde übersät mit diesen Blutsaugern und wir natürlich auch. Die kratzen sich wie verrückt. Da helfen weder Bänder noch Pipetten und auch Zitronellatücher mit denen ich die Hunde einreibe, helfen nur kurz. Da kann man nur hoffen, dass die Plage schnell vorbeigeht.

Ich verteilte wieder ein paar Wurmkuren, Zeckentabletten und impfte wieder.
Nachmittags fuhr ich zu Cereco und holte die Papiere von Budi und Noel ab und bezahlte.

Heute kommen mal Fotos von unseren 4 Männern am Eingang. Einer süsser und verschmuster als der andere 102-herzchen1

Kiko ( weiss ), Leandro ( schwarz ), Palomo ( weiss mit braunem Köpfchen ) und Trupi ( tricolor )

[Bild: 34238372rn.jpg]

[Bild: 34238408vz.jpg]

[Bild: 34238469xk.jpg]

[Bild: 34238657si.jpg]

[Bild: 34238665bl.jpg]

[Bild: 34238677oj.jpg]

[Bild: 34238713ju.jpg]

[Bild: 34238720pi.jpg]

Nun gehen wir schlafen und sagen euch

Gute Nacht 17knuffel17knuffel

Liebe Grüsse.
Martina, Lambert und die Schnuffelnasen
Winken3
[Bild: AF2Dogbernersennendog.gif]
Refugio Esperanza

neue Bankverbindung: SabadellCAM
ASOC PROTECTORA REFUGIO ESPERANZA
IBAN: ES26 0081 0687 7000 0202 7507
BIC: BSABESBB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.11.2018, 23:15
Beitrag: #1424
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
3. November 2018
Nachdem ich vor ein paar Tagen das Herrchen von unserem unfreiwilligen Dauerpflegehund Zeus ( er hatte ihn einfach bei uns abgegeben, weil er nicht wusste, wohin mit ihm ) angeschrieben hatte, dass er doch nun langsam aber sicher seinen Hund wieder zu sich holen müsse, kam er wirklich heute Morgen 4-shock Zwar hat sich seine persönliche Situation schon gebessert, weil er wenigstens eine Arbeit hat, doch wohnt er weiterhin bei seiner Mutter und seine Frau mit Kind bei deren Eltern.
Nun hat er den grossen Hund in einer Wohnung, wobei der Hund damit sicherlich glücklicher ist, weil er mehr Zuwendung hat. Wenn für genug Bewegung und Auslauf gesorgt wirde, kann ein grosser Hund auch in einer Wohnung glücklich sein. Ewig bei uns bleiben kann er auch nicht, weil er ein Gehege besetzt und es wird jedes einzelne gebraucht.
Er bedankte sich nochmal, dass wir ihm in der schwierigen Situation so lange geholfen hatten und wir werden bestimmt ab und zu voneinander hören.

[Bild: 34248198jk.jpg]

Ich machte mit Lambert weiter sauber und als wir fertig waren, machte ich einige Erledigungen.

Mittags war ich wieder da, wir assen, ich fütterte die Hunde und machte recht früh meine Abendrunde, weil wir eine Verabredung hatten.

Cheynie Lee

[Bild: 34247910ll.jpg]

Bruno

[Bild: 34247929dk.jpg]

[Bild: 34247967hw.jpg]

[Bild: 34247998ct.jpg]

[Bild: 34248137ql.jpg]

Tosca

[Bild: 34247991lm.jpg]

[Bild: 34248061sd.jpg]

[Bild: 34248079wf.jpg]

[Bild: 34248105ur.jpg]

Wir hatten einen schönen Abend mit Markus und Nicole und nun gehen wir schlafen und sagen euch

Gute Nacht 17knuffel17knuffel

Liebe Grüsse.
Martina, Lambert und die Schnuffelnasen
Winken3
[Bild: AF2Dogbernersennendog.gif]
Refugio Esperanza

neue Bankverbindung: SabadellCAM
ASOC PROTECTORA REFUGIO ESPERANZA
IBAN: ES26 0081 0687 7000 0202 7507
BIC: BSABESBB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.11.2018, 22:57
Beitrag: #1425
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
4. November 2018
Heute Morgen machten wir gemeinsam sauber, einige Hunde durften rennen und hatten ihren Spass.
Es war noch recht kühl, aber die Sonne schien.
Der Vormittags verging mit Futter und Wasser auffüllen, aufräumen, saubermachen

Phil

[Bild: 34259748fa.jpg]

Unsere Katzen warteten schon alle auf ihr Nassfutter. Die beiden Neuen sind schon nicht mehr so ängstlich und haben sich an ihr neues Zuhause gewöhnt.

[Bild: 34259793ql.jpg]

[Bild: 34260060cm.jpg]

[Bild: 34260337gi.jpg]

Noel

[Bild: 34260406fg.jpg]

Das Adoptionszentrum von Cereco hat nun endlich eine Quarantäne, in der die Hunde untergebracht sind, bevor sie ins Adoptionszentrum umsiedeln. Das ist einfach super!! So machen Infektionskrankheiten nicht gleich die Runde.
2 Hunde, die ich vor knapp 3 Wochen reserviert hatte, dürfen am Mittwoch dort raus und kommen dann ins Adoptionszentrum um dann kastriert zu werden

[Bild: 34260629el.jpg]

Ich weiss nicht wo meine Woche Urlaub geblieben ist. 14-dontknow
Ich würde mich Zuhause bestimmt nicht langweilen, doch ich muss noch ein paar Jahre arbeiten. 3-lol
Morgen geht es wieder mit dem normalen Alltag weiter

Nun gehen wir schlafen und sagen euch

Gute Nacht 17knuffel17knuffel

[Bild: 34260637ie.jpg]

[Bild: 34260648sq.jpg]

Liebe Grüsse.
Martina, Lambert und die Schnuffelnasen
Winken3
[Bild: AF2Dogbernersennendog.gif]
Refugio Esperanza

neue Bankverbindung: SabadellCAM
ASOC PROTECTORA REFUGIO ESPERANZA
IBAN: ES26 0081 0687 7000 0202 7507
BIC: BSABESBB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2018, 22:28
Beitrag: #1426
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
5. November 2018
Heute Morgen versorgte ich die Hunde am Eingang, die Vögel, Katzen und Hunde auf dem neuen Grundstück.
Ich brachte alle wieder rein, weil heute unser Helfer kam und fuhr zur Arbeit.
Lambert hatte schon rund ums Haus saubergemacht und begann schon bei den Gehegen

Als ich nach Hause kam, sah ich sofort ein riesiges Paket.
Ich brachte es schnell in den Container, weil es wieder anfing, zu regnen.

[Bild: 34268709uw.jpg]

Vielen Dank und Grüsse nach Bonn 17knuffel17knuffel

Heute Mittag traf Iris bei uns ein und wird ein paar Tage hier verbringen 17knuffel17knuffel

Sie hatte gekocht und nach dem Essen sassen wir eine Weile zusammen und dann liess ich vorne die Hunde raus und fütterte sie.
Pippo geniesst sein Leben bei uns 3-lol Er ist wirklich ein lustiges Kerlchen

[Bild: 34268743qr.jpg]

[Bild: 34268816dh.jpg]

Ich brachte wieder Palladia für Alegra mit

[Bild: 34268824ei.jpg]

Auf dem neuen Grundstück liess ich die Hunde raus.
Unser Helfer hat den Boden betoniert und natürlich stand Lambert am Betonmischer

[Bild: 34268844wi.jpg]

Die Hunde freuten sich, dass sie endlich raus durften

Budi

[Bild: 34268833hx.jpg]

Palomita

[Bild: 34268838ii.jpg]

Ich verteilte die Arznei und zum Schluss war wieder die Wäsche an der Reihe

Nun gehen wir schlafen und sagen euch

Gute Nacht 17knuffel17knuffel

[Bild: 34268849wf.jpg]

Liebe Grüsse.
Martina, Lambert und die Schnuffelnasen
Winken3
[Bild: AF2Dogbernersennendog.gif]
Refugio Esperanza

neue Bankverbindung: SabadellCAM
ASOC PROTECTORA REFUGIO ESPERANZA
IBAN: ES26 0081 0687 7000 0202 7507
BIC: BSABESBB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.11.2018, 22:21
Beitrag: #1427
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
6. November 2018
Heute Morgen nahm ich Mara mit in die Klinik, wo sie kastriert wurde.

Martina, muss das wirklich sein? Ich habe doch schon etwas anderes vor

[Bild: 34276947mw.jpg]

Alles Nörgeln half nichts. Der Termin stand. Eine abstehende Wolfskralle wurde auch gleich entfernt.
Nach Feierabend fuhr ich direkt mit ihr nach Hause.
Mara hat alles gut überstanden und ist schon wieder bei ihren Kumpels.

Iris hatte gekocht und wir konnten direkt essen. Nache einer Verschnaufpause machte ich die Abendrunde und liess einige Hunde raus.

Das Internet wollte heute nicht so richtig und lud die Fotos nicht hoch, obwohl ich ab November einen besseren Tarif gebucht hatte 14-dontknow

Nun gehen wir schlafen und sagen euch

Gute Nacht 17knuffel17knuffel

Liebe Grüsse.
Martina, Lambert und die Schnuffelnasen
Winken3
[Bild: AF2Dogbernersennendog.gif]
Refugio Esperanza

neue Bankverbindung: SabadellCAM
ASOC PROTECTORA REFUGIO ESPERANZA
IBAN: ES26 0081 0687 7000 0202 7507
BIC: BSABESBB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.11.2018, 22:53
Beitrag: #1428
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
Gute Besserung Alegra 24streicheldog3212-gutebesserung1

lg walter 17knuffel

"Von Menschen wurde ich schon oft enttäuscht, von einem Tier noch nie!"
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.11.2018, 20:02
Beitrag: #1429
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
(06.11.2018 22:53)gnagnie schrieb:  Gute Besserung Alegra 24streicheldog3212-gutebesserung1

lg walter 17knuffel

danke, Walter 17knuffel17knuffel

Liebe Grüsse.
Martina, Lambert und die Schnuffelnasen
Winken3
[Bild: AF2Dogbernersennendog.gif]
Refugio Esperanza

neue Bankverbindung: SabadellCAM
ASOC PROTECTORA REFUGIO ESPERANZA
IBAN: ES26 0081 0687 7000 0202 7507
BIC: BSABESBB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.11.2018, 22:53
Beitrag: #1430
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
7. November 2018
Heute Morgen kamen 5 Podencos aus Los Barrios in der Klinik an.

[Bild: 34284739ac.jpg]

Der Fahrer des Transportes parkte am Hintereingang und ich brachte die Kleinen in die vorbereiteten Käfige.

Bei Alejandra nahmen wir später Blut, weil sie am Nachmittag einen Op Termin hatte. Sie hatte mehrere Tumore an der Milchleiste.

[Bild: 34284781yq.jpg]

Nach Feierabend lud ich 4 der Schätze in die vorbereiteten Boxen. Alejandra lag da gerade auf dem Op Tisch.
Als ich nach Hause kam, fuhr ich bis hoch an die Gehege und brachte sie in ein freies, dass sie gleich erkundeten.

[Bild: 34284830xm.jpg]

Ich liess Tula, Phil, Palomita und Budi raus. Den ganzen Tag war unser Helfer da und sie mussten drin bleiben.

[Bild: 34284030bj.jpg]

[Bild: 34284031ts.jpg]

Als sie sich ausgetobt hatten, kamen sie rein und Sergio, Gloria und Gisi durften raus.

Dann ging es unten weiter. Cheynie Lee kam rein, ich ging mit 2 Urlaubshunden spazieren und dann durfte die "Nachtschicht" im Hof raus.

[Bild: 34284860cu.jpg]

Nach dem Verteilen der Arznei war es schon dunkel. Ich liess noch vorne die Hunde im Wechsel raus und ging ins Haus.

Lambert hatte alle Gehege saubergemacht und auch Iris war nicht zu bremsen. Sie wirbelt den ganzen Tag herum und bringt alles auf Hochglanz.

Nun gehen wir schlafen und sagen euch

Gute Nacht 17knuffel17knuffel

[Bild: 34284912lx.jpg]

Liebe Grüsse.
Martina, Lambert und die Schnuffelnasen
Winken3
[Bild: AF2Dogbernersennendog.gif]
Refugio Esperanza

neue Bankverbindung: SabadellCAM
ASOC PROTECTORA REFUGIO ESPERANZA
IBAN: ES26 0081 0687 7000 0202 7507
BIC: BSABESBB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation