Antwort schreiben 
UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
09.02.2017, 19:01
Beitrag: #131
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
so schön die beiden manolo und seine schwester ♥ ♥
boah wenn das so weiter geht mit den arbeiten dann könnte es ja fast sein das im sommer alles fertig ist 11-ja 17knuffel

[Bild: Kathrin1.gif][Bild: animierte-flagge-niederlande_zps870fca35.gif]




Für Tiere hat der Teufel keine Hörner und keinen Klumpfuss sondern eine
Menschenfratze!!!





http://help-for-animals.de.to
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2017, 21:23
Beitrag: #132
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
9. Februar 2017
Es wird morgens schon ein wenig früher hell und so schaffe ich meine Morgenrunde etwas gelassener.

Ich war rechtzeitig fertig und fuhr los um pünktlich zur Arbeit zu kommen

[Bild: 28270041jn.jpg]

Nach Feierabend musste ich noch ein paar Sachen einkaufen und war gegen 5 Zuhause. Das Essen war schon fertig. Danach verteilte ich die Arznei und machte mit Lambert und Cheynie Lee eine Besichtigung der Baustelle.

Die Fenster und Türen hatten wir in Standartmassen gekauft, weil die um ein Vieles günstiger waren, gerade im Angebot und vorrätig und so müssen die Öffnungen grössenmässig angepasst werden.
Aussen kommen 2 weisse Türen hin, weil das mit den weissen Rahmen der Fenster ein einheitliches Bild gibt und die anderen Türen kommen im Haus zum Einsatz

[Bild: 28270031xa.jpg]

[Bild: 28270034xn.jpg]

[Bild: 28270035fx.jpg]

[Bild: 28270038td.jpg]

[Bild: 28270040sk.jpg]

Die Fortschritte sind echt klasse und unser Helfer einsame spitze. Der haut so richtig rein und Lambert ist ja sowieso der Wahnsinn 17knuffel17knuffel

Ich verteilte noch Futter. Elise kommt auch wieder zu Kräften. Ich gebe ihr weiterhin 3 mal am Tag Dosenfutter

[Bild: 28270063xy.jpg]

[Bild: 28270076vj.jpg]

Vorne in der Schleuse durften die Schnuffels nochmal raus und wir machten es uns im Haus gemütlich. Zwischendurch hing ich noch die Wäsche auf und hatte schon wieder eine Schubkarre mit frischen Decken voll, die ich Morgen früh vorne gegen die schmutzigen eintausche.

Nero
[Bild: 28270046qc.jpg]

Alegra
[Bild: 28270050kw.jpg]

[Bild: 28270025fd.jpg]

Nun gehen wir schlafen und sagen euch

Gute Nacht 17knuffel17knuffel

[Bild: 28270015gm.jpg]

Liebe Grüsse.
Martina, Lambert und die Schnuffelnasen
Winken3
[Bild: AF2Dogbernersennendog.gif]
Refugio Esperanza

neue Bankverbindung: SabadellCAM
ASOC PROTECTORA REFUGIO ESPERANZA
IBAN: ES26 0081 0687 7000 0202 7507
BIC: BSABESBB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2017, 21:55
Beitrag: #133
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
... und ich bin mir hundertprozentig sicher, das da kein Rolladen klemmt. 8-wink 17knuffel 17knuffel

Was nicht passt wird passend gemacht; Euer Helfer hat mehr Handwerker Ehre, wie so mancher, der sich in Spanien Handwerker nennt! 11-ja 11-ja 17knuffel

Zu Lamberts Malheur mit der Wasserleitung:
"Moorbad-Anwendungen habe ich aber anderst in Errinnerung. - Ja ist denn jetzt schon Wellness angesagt ? " 15-mrgreen 19-kicher 17knuffel

glg walter 17knuffel 17knuffel 17knuffel

"Von Menschen wurde ich schon oft enttäuscht, von einem Tier noch nie!"
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2017, 19:43
Beitrag: #134
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
lambert ist mehr als der WAHNSINN 19-kicher wow das sieht echt gut aus 11-ja
super das er eine hilfe hat 17knuffel

[Bild: Kathrin1.gif][Bild: animierte-flagge-niederlande_zps870fca35.gif]




Für Tiere hat der Teufel keine Hörner und keinen Klumpfuss sondern eine
Menschenfratze!!!





http://help-for-animals.de.to
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2017, 22:59
Beitrag: #135
Heart RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
10. Februar 2017
Heute hatten wir Ausreisetag und ich musste wieder frei nehmen.

Lambert machte erst rund ums Haus sauber und ich liess die Hunde vorne im Wechsel raus.
Dann ging Lambert mit den Hunde rein ins Haus und ich holte die ausreisenden Hunde einzeln nach vorne in den Schleusenbereich.
6 mal flitzte ich nach hinten und wieder nach vorne, zog allen Hunden Geschirre und Bänder an, machte die Ohren sauber und bürstete den Staub raus. Einzeln brachte ich sie dann in die vorbereiteten Boxen im Auto.

Ice

[Bild: 28281417dn.jpg]

Ice und Bowie

[Bild: 28281420ro.jpg]

Bowie

[Bild: 28281423wu.jpg]

Bowie und Ice

[Bild: 28281428gb.jpg]

Sahara

[Bild: 28281442cw.jpg]

[Bild: 28281457pa.jpg]

[Bild: 28281475mt.jpg]

Gonzola

[Bild: 28281495mw.jpg]

Jaime

[Bild: 28281507on.jpg]

Coyota

[Bild: 28281517nb.jpg]

Coyota und Gonzola

[Bild: 28281532bs.jpg]

[Bild: 28281547mx.jpg]

geschafft 3-lol

[Bild: 28281573kt.jpg]

alle eingeladen und los ging es zum Treffpunkt

[Bild: 28281584ig.jpg]

[Bild: 28281626yx.jpg]

Lambert machte in der Zwischenzeit weiter sauber und auch unser Helfer war da und machte mit dem neuen Gebäude weiter.

Ich fuhr nach dem Einladen der Hunde wieder nach Hause, zog mich um und fuhr nochmal weg um Geld abzuheben. Ich fuhr nochmal zu Ophelia und gab ihr das Geld für die Hunde, die heute aus der Perrera Los Barrios kamen und fuhr wieder nach Hause. Halb 4 assen wir das erste und danach fuhr ich wieder zu Ophelia, die mich informierte, dass gleich die Hunde kommen. Halb 5 war ich wieder Zuhause und brachte die Hunde einzeln nach Hinten in das vorbereitete Gehege.
Glen, Pitufa, Davis und Angelface schauten sich ihr Gehege an und fühlten sich wohl. Die Unterbringung war um einges besser als die bisherige

[Bild: 28281647ug.jpg]

[Bild: 28281662ad.jpg]

[Bild: 28281689eb.jpg]

[Bild: 28281758lo.jpg]

[Bild: 28281781zb.jpg]

Ich habe in Cereco ein paar Hundis reserviert
Den Wuschel hatte ich aus der Halle ins Adoptionszentrum bringen lassen, doch er ist leider am Montag gestorben 9-cry

[Bild: 28281796bu.jpg]

Zeus sitzt dort schon eine Ewigkeit, obwohl er ein ruhiger, sehr lieber und verträglicher Hund ist...doch er ist schwarz und hat das falsche Geschlecht 100-sad

[Bild: 28281819lx.jpg]

Die beiden Kleinen scheinen sich zu kennen. Weil in der Halle viele kranke Hunde sind, wurden sie sofort zu Ophelia gebracht

[Bild: 28281837wt.jpg]

Die junge Schäferhündin scheint ein sehr gutes Immunsystem zu haben. Sie hat 4 Monate in der Halle überlebt. Ophelia hatte sie nun geimpft und da sie gerade läufig war, kann sie auch gleich kastriert werden

[Bild: 28281852my.jpg]

Sie würden sich über Paten freuen 17knuffel

Nun gehen wir schlafen und sagen euch

Gute Nacht 17knuffel17knuffel

Liebe Grüsse.
Martina, Lambert und die Schnuffelnasen
Winken3
[Bild: AF2Dogbernersennendog.gif]
Refugio Esperanza

neue Bankverbindung: SabadellCAM
ASOC PROTECTORA REFUGIO ESPERANZA
IBAN: ES26 0081 0687 7000 0202 7507
BIC: BSABESBB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2017, 23:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.02.2017 12:02 von Hannisoka.)
Beitrag: #136
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
(10.02.2017 22:59)Refugio Esperanza schrieb:  Zeus sitzt dort schon eine Ewigkeit, obwohl er ein ruhiger, sehr lieber und verträglicher Hund ist...doch er ist schwarz und hat das falsche Geschlecht 100-sad

[Bild: 28281819lx.jpg]

Martina, damit hast du mich kalt erwischt.
Ich bin gern bereit, für Zeus - wenn du ihn bitte aufnimmst - eine kleine Patenschaft über monatlich 20,-- Euro zu übernehmen. Mehr kann ich leider nicht ....


Vielleicht finden sich noch ein paar andere Foris, die Zeus gemeinsam mit mir helfen würden????? Bitte-bitte!

Er ist groß und schwarz, also ohne Zukunft in Cereco.


LG
Stephanie


"Eine Katze führt zur nächsten ..." antwortete Ernest Hemingway auf die Frage, warum er 57 Katzen habe.
Das erklärt, warum hier 15 Katzen und 6 Hunde leben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2017, 09:06
Beitrag: #137
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
Vielen Dank, Stephanie 17knuffel17knuffel

Liebe Grüsse.
Martina, Lambert und die Schnuffelnasen
Winken3
[Bild: AF2Dogbernersennendog.gif]
Refugio Esperanza

neue Bankverbindung: SabadellCAM
ASOC PROTECTORA REFUGIO ESPERANZA
IBAN: ES26 0081 0687 7000 0202 7507
BIC: BSABESBB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2017, 14:56
Beitrag: #138
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
(11.02.2017 09:06)Refugio Esperanza schrieb:  Vielen Dank, Stephanie 17knuffel17knuffel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2017, 14:59
Beitrag: #139
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
Hallo Martina,

und wir würden für Zeus die Auslösepatenschaft übernehmen, wenn er in das Refugio umziehen darf.

Wer wird noch monatlicher Futterpate. Auch er wird seine Familie finden.


LG Ute, Günter und Anton
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2017, 15:41
Beitrag: #140
RE: UNSER KLEINES TAGEBUCH TEIL 10
Ich überweise 10€ mtl. für Zeus.

Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation