Nahtmaterial
29.11.2010, 06:10
Beitrag: #1
Nahtmaterial
Ich habe einiges Nahtmaterial bekommen, - allerdings länger abgelaufen.

Ich verstehe von der Materie so gar nichts und versuche einfach, so viele Details wie möglich von den Packungen zu entnehmen.

Bitte macht euch schlau, was ihr davon wirklich brauchen könnt, nicht dass es wegen Unbrauchbarkeit für die benötigten Zwecke dann doch entsorgt wird.

5 x Caprosyn 4-0 - 1,5 Metric GC-121 gastrointestinal
Monofilament Polyglytone 6211
30" 75 cm Undyed mit Rundkörpernadel V-20 26 mm - resorbierbar

[Bild: hyj7s8en.jpg]

Die Packung enhält 3 Dutzend Stück. 4 der 5 Packungen sind noch OVP in Folie verpackt. Eine ohne Folie, scheint aber auch nicht angebrochen zu sein.

MHD 07/2006


1 Packung Ethicon Prolene EH7923H - 3-0 (2 Ph. Eur.)

Polypropylen blau monofill - nicht resorbierbar
45 cm; Nadel PS-2 19 mm

[Bild: ghkj6d6d.jpg]

Die Packung enthält 36 Stück. Ist original eingeschweißt in Folie.

MHD 12/2008


6 Packungen Surgicryl PGA Polyglycolic Acid - resorbierbar

Verschiedene Stärken:

3 x USP 6 / EP 8 - 15 Meter
2 x USP 3&4 / EP 6 - 15 Meter
1 x USP 5 / EP 7 - 15 Meter

Das ist nadelloser Faden auf einer Spule in einem Entnahmecontainer.

[Bild: qjd4tq7l.jpg]

5 der 6 Packungen sind original eingeschweißt in Folie. Eine nicht, scheint aber ungeöffnet zu sein.

MHD 07-11/2009

Katja mit Fiona; Meckmeck, Tönchen, Pippilotta, Silke und alle anderen *selig*
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
29.11.2010, 09:25
Beitrag: #2
RE: Nahtmaterial
Hallo vom Pfötchenhof,

unser Partnerverein in Bukarest macht viele Kastrationen.
Sie können das natürlich sehr gut brauchen - da kann man nicht wählerisch sein.

Danke!!

LG
Andrea
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
29.11.2010, 13:03
Beitrag: #3
RE: Nahtmaterial
Hallo Katja,

ich würde gerne Dorothea Friz von Lega pro Animale fragen, ob sie das abgelaufene Nahtmaterial gebrauchen kann.

Ich erhielt Samstag von ihr einen Notruf. Da brennt es an allen Ecken und Kanten.

Zitat:Liebe Tierfreunde und Gönner unserer Arbeit in Süditalien,

Horrorgeschichten über italienische Tier“heime“ werden im Internet verbreitet. Fotos, die einem den Atem nehmen sind zu sehen. Und alle wollen nur diese armen Hunde retten. Keiner hinterfragt die Ursache dieses Riesenproblems: ES GIBT EINFACH ZU VIELE HUNDE UND KATZEN. Und die Antwort ist so einfach: GEBURTENKONTROLLE!

Wir von der LEGA PRO ANIMALE arbeiten seit über 25 Jahren an dieser Vorsorgemaßnahme. Mit Erfolg, wie es scheint. Denn im Moment rufen Hunderte von Menschen an, die Katzen oder Hunde kastrieren lassen wollen, wenn es nichts kostet.

Aber unser Budget für das Jahr 2010 ist aufgebraucht (wir haben 5 ältere Hunde von einem Kunden übernommen, der einen Schlaganfall erlitten hat, dazu sind 3 Hunde zurück gekommen, die wir als Welpen vermittelt hatten, die Wasseraufbereitungsanlage ist defekt – ich weiß schon gar nicht mehr, wo mir der Kopf steht!).

Wir sind dringend auf Ihre Hilfe angewiesen, damit wir weiter kastrieren können. Wenn wir nicht helfen, werden tausende von anderen Tieren geboren, die unweigerlich in diesen schrecklichen Tierheimen landen.

BITTE HELFT MIT EINEM BEITRAG, KLEIN ODER GROSS, DAMIT NICHT NOCH MEHR TIERE IN AUFFANGLAGERN ENDEN MUESSEN.

Vielen herzlichen Dank!

Dorothea Friz, DVM

http://www.legaproanimale.de
BANCO POSTA
Lega Pro Animale
IT81 Q 07601 14900 0000 109 738 16
BIC: BPPIITRRXXX
29.11.2010, 13:13
Beitrag: #4
RE: Nahtmaterial
Ich denke, man kann daraus auch zwei Päckchen machen, und es lohnt sich trotzdem.

Aber erstmal abwarten, ob noch wer kommt. Dann wird eh gelost.


Von diesem Surgicryl, dem Faden ohne Nadel auf der Spule, habe ich auch noch angebrochene Container hier in verschiedenen Stärken mit unterschiedlich langen Resten. Falls da auch jemand bei mag...

Katja mit Fiona; Meckmeck, Tönchen, Pippilotta, Silke und alle anderen *selig*
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
29.11.2010, 13:31
Beitrag: #5
RE: Nahtmaterial
Hallo Katja,

ich habe mit Frau Friz telefoniert. Das Nahtmaterial für sie muss resorbierbar sein, da sie mit ihrer mobilen Praxis zu 90% Strassentiere (Katzen und Hunde) kastriert.

Sie würde sich sehr über die Spende freuen 1-smile
29.11.2010, 14:50
Beitrag: #6
RE: Nahtmaterial
Wir bräuchten auch dringend Nahmaterial für unser Kastrationsprojekt,
und für die Notfälle in Polen.

Wäre super wenn wir ein bißchen was bekommen würden..


Liebe Grüße Natascha
30.11.2010, 09:28
Beitrag: #7
RE: Nahtmaterial
So, ich teil das dann unter euch dreien auf.

Jeder bekommt zwei Packungen von dem resorbierbaren Faden ohne Nadel im Container, Barbara dazu zwei Mal Caprosyn resorbierbar.

Andrea und Natascha, wer von euch kann denn den nicht resorbierbaren Faden von Ethicon gebrauchen, d.h. wo wird auch stationär operiert, so dass auch Fäden gezogen werden können? Einem von euch 'muss' ich das geben, dann erhält nämlich jede von euch auch noch zwei Packungen - sind vier für jeden.

Leider lässt sich das nicht mehr als Warensendung verschicken, auch für einen Maxibrief ist es zu dick. Daher bitte je 4 Euro Porto.

Also, wer nimmt den nicht resorbierbaren Faden?

Dann bitte die Anschriften. Ich schick dann die Bankverbindung.

Katja mit Fiona; Meckmeck, Tönchen, Pippilotta, Silke und alle anderen *selig*
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30.11.2010, 09:42
Beitrag: #8
RE: Nahtmaterial
Hallo Katja,

wir können auch nicht resorbierbare Fäden gebrauchen.
Ich bin noch so neu,6-embarassed - wie läuft das jetzt weiter?
Danke für eine Erklärung.

Grüße vom Pfötchenhof
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30.11.2010, 10:00
Beitrag: #9
RE: Nahtmaterial
Danke Katja 207-danke3207-danke3

da wird sich Dorothea Friz freuen 3-lol

Meine Adresse schick ich Dir per PN. Bitte Kontonummer per PN an mich.
30.11.2010, 14:33
Beitrag: #10
RE: Nahtmaterial
Wir können auch nicht resobierebare Fäden gebrauchen...
Toll das es geteilt wird. Vielen Dank1-smile

LG Natascha


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation