Futter- und Sachspendenforum

Normale Version: erledigt-Aachen-Rennmäuse,werde bald Hilfe brauchen-ES/PS
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo
Nach einem schlimmen Streit zweier Rennmäuse habe ich diese neu vergesellschaftet. Leider haben wir uns bei einer der neuen Mäuse beim Geschlecht vertan und nun sind hier ungeplante Babymäuse...
Nun suche ich in absehbarer Zeit Pflegestellen oder noch besser Endstellen.
Vorgeschichte ist,dass wir hier schonmal ungeplanten Nachwuchs hatten und den komplett behalten haben. Dadurch sind wir aber voll bis unters Dach.
Ich habe hier auch noch 2 erwachsene Kerle zur Vermittlung. Die Vergesellschaftung ist gelungen,sie verstehen sich gut.
Wäre schön,wenn wir Hilfe bekommen würden.

wolke24

Hallo woher kommst du denn, ich selbst habe auch Wüstenrennmäuse. Du kannst die Jungtiere als Unfallwurf im Forum mausebande.com einstellen da sind wirkliche Tierfreunde.

Denn bei den ebay Kleinanzeigen melden sich meistens Schlangenhalter und Co. Die Vermittlung von Rennmäusen ist zur Zeit schleppend, schau dir die Endplätze gut an. Abgabe vielleicht mit Schutzvertrag, ich hör mich mal um17knuffel
Hallo
In der Mausebande stehen sie schon,aber Danke,auch für´s Umhören.
Ist in Aachen,NRW
Ist mir auch bewußt,dass es leider schwer werden wird.
Werde sie auch nur nach Vorkontrolle abgeben. Trotzdem würde ich weiter weg vermitteln,Vorkontrolle müßte ja nicht ich selber machen...

wolke24

hi du kannst sie auch noch im mäuseasyl Forum einstellen, in rennmaus.de wäre auch noch eine Option.

Rennmäuse sind manchmal einfach doof10-meckern, ich hatte vor einiger Zeit auch einen Zoff einfach so aus heiterem Himmel.

Ehrlich gesagt gehören die Rennmäuse nicht gleichgeschlechtlich eingesperrt, aber das hilft dir jetzt auch nicht weiter17knuffel.
Das stimmt,das ist sicher ein großer Kompromiß für sie mit der gleichgeschlechtlichen Haltung.
Wie hälst du sie denn?

Mäuseasyl und Rennmaus.de stehen sie auch schon. 17knuffel

wolke24

Hallo ich halte sie natürlich auch gleichgeschlechtlich um Nachwuchs zu verhindern. Aber der Mensch hätte hier nicht eingreifen dürfen, diese Tiere gehören in die Natur.

Kein Mensch kann den Bewegungsdrang mit großen Gehegen erfüllen, auch kann er nicht den Familienverband bieten, wie sie in der Natur eben leben. Deshalb kracht es ja auch in den Gruppen, weil sie eigentlich zu klein sitzen und Familien gründen wollen.

Tja gleichgeschlechtlich geht das wohl nicht, also wird versucht dass der Partner vertrieben wird.. usw.
Ja,so sehe ich das auch.
Dachte,du hättest vielleicht Kastrat mit Weibchen. Dazu wird ja bei manchen Seiten geraten.

wolke24

ji naja ein Kastrat, wenn das Weibchen in der Hitze ist erkennt es ganz schnell dass mit dem Kastraten nichts mehr los ist, es wurden deshalb schon viele Kastraten umgebracht oder schwer verletzt.

Die Rennmäuse können halt in der Natur ausweichen, das ist leider in einem 120er Becken nicht möglich.
Referenz-URLs