Futter- und Sachspendenforum

Normale Version: Pepe Paddelfuss
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Guten Morgen,

heute möchte ich Euch für unseren Kleinen Pepe um Hilfe bitten.

Er hat eine Fehlstellung der Füsse, erst waren nur die Vorderfüsse deformiert, inzwischen sehen aber auch die Hinterbeine nicht ok aus.

Pepe muss also schnellstens nach Deutschland, in der Türkei kann man ( jedenfalls nicht im Umkreis von Antalya) ihm nicht helfen.

Er ist ein lieber, sehr ruhiger kleiner Kerl. Anfangs war er sehr ängstlich, aber das ist besser geworden.

[Bild: 10004155vz.jpg]

Und nun hat er eine ganz plötzliche Chance, die wir ihm sehr gönnen.
In einer unserer Pflegestellen für Katzen ( in der aber auch Hunde leben) ist eine alte Hundedame an Krebs verstorben. Ihr Platz soll wieder besetzt werden und die Dame ist bereit Pepe bei seinem sicherlich sehr langen Arztmarathon zu begleiten. Traurig für Bessi, aber sie hätte das sicher auch gut gefunden.

Nun hat Pepe am Morgen seine Wartezeit nach dem Titertest um... und für Dienstag einen Flug gefunden. Wir müssen zwar einiges fahren, aber egal.

Es wäre schön wenn Pepe einen oder mehrere Paten fände, die seine Ausreise unterstützen. Die Vet Papiere für die Ausreise und das Flugticket kosten zusammen 55,00 Euro.

Danke Euch :-)

Und einen schönen Sonntag, drückt mir die Daumen das es trocken bleibt, wir sind auf dem Flohmarkt, mal schauen ob wir die erste Untersuchung für ihn zusammen kriegen.

L. Gr.

Heike
4-shock oh man Heike, die Füßchen von Pepe sehen ja sehr deformiert aus, -------

von mir kommen 20€ zur Ausreise. 182-wanderurlaub

Alles Gute kleiner Mann! 190-vielglueck2 190-vielglueck2


Knudde, Erika 17knuffel
35 € für den lieben Pepe von Tante Ute. 17knuffel
Ups - so schnell kann's gehen.... 3-lol
Die Ausreisekosten sind ja nun schon gedeckelt, aber weil Pepe mir schon bei den Patentier-Vorschlägen so leid getan hat, kommen von mir die ersten 20,00 Euro für den TA, der sich mit dieser armen Socke eine "goldene Nase" verdienen könnte....4-shock
Heike, wohin??
Liebe Grüße und schön wär's, wenn wir ab und an mal von ihm hören
Iris
So, wieder daheim... dreckig und ko, aber zufrieden...

Ich danke Euch sehr, das ist eine tolle Nachricht. DANKE.

Hab auch sms, Abholung etc steht... jetzt hoffen wir mal das man ihm
noch helfen kann, er ist noch arg jung.

Iris, nimm gern den Spendenbutton auf unserer HP, dort steht auch die Kontoverbindung.

Danke:-)

L. Gr.

Heike
(01.04.2012 18:42)TSV Gemeinsam für Tiere schrieb: [ -> ]So, wieder daheim... dreckig und ko, aber zufrieden...

Ich danke Euch sehr, das ist eine tolle Nachricht. DANKE.

Hab auch sms, Abholung etc steht... jetzt hoffen wir mal das man ihm
noch helfen kann, er ist noch arg jung.

Iris, nimm gern den Spendenbutton auf unserer HP, dort steht auch die Kontoverbindung.

Danke:-)

L. Gr.

Heike

DONE! 11-ja
Hallo,

ihr wollt doch bestimmt wissen ob Pepe die Reise geschafft hat.

Ja, er kam gestern Nacht in Frankfurt an, beim Abschied gabs noch Tränen, er hat alle Herzen im Sturm
erobert. Meine Freundin ( novolett hier im Forum) hat ihn abgeholt und nach NRW gebracht. Der kleine
Mann ist auf seinen Paddelfüsschen den ganzen langen Weg durch den Frankfurter Flughafen gelaufen,
dabei war das seine erste Begegnung mit glattem Fussboden.

Im Auto hat er dann brav geschlafen.

Heute morgen war in der Pflegestelle alles fein, er kommt mit den Katzen aus ( und da sind so 7 eigene und 5 Pflegekatzen)
und auch mit den Hunden . Die Meerschweinchen findet er interssant, er ist allem gegenüber ganz aufgeschlossen.
Frühstück hat auch geschmeckt, also bisher alles fein.

Jetzt soll er sich einleben, am Wochenende besuche ich ihn ( und bringe hoffentlich Bilder mit) und dann planen wir mal die
Arztbesuche.

Danke für Eure Hilfe.

L. Gr.

Heike
So, hier die versprochenen Bilder.

Es ist erstaunlich, Pepe war in der Türkei eher ruhig, scheinbar gefällt es ihm in der Pflegestelle so gut, das er zum lustigen Junghund mutiert. Er hat sich so gefreut als Lisa und ich kamen, das wir Schwierigkeiten hatten zu fotografieren. Er sass keine Minute ruhig. Daher gibts auch von mir keine
Fotos der krummen Füsse. Ich hoffe Lisa hat bessere Bilder hinbekommen, wir sind mit 2 Kameras hinter ihm her :-)

[Bild: 10073221vf.jpg]

[Bild: 10073235bc.jpg]

[Bild: 10073240tt.jpg]

L. Gr.

Heike
(07.04.2012 20:24)TSV Gemeinsam für Tiere schrieb: [ -> ][Bild: 10073235bc.jpg]

Kontrolliert Pepe ob die Bilder jugendfrei sind ? 3-lol

Klasse, dass er sich so schnell eingelebt hat. 23streichelhund

spinone-segugio

Pepe Paddelfuß ist ein unheimlich hübscher Kerl und sein Name total süß!

Bei "unserer" Marisa war ja nur eine der Vorderpfoten deformiert und sowohl unser Arzt als auch der Arzt, der Marisa nach dem Umzug ins neue Zuhause untersuchte, war der Meinung, dass die Fehlstellung ggf. bereits angeboren war und/oder durch Mangelernährung in den ersten Lebensmonaten entstand. Marisa ist jetzt 2,5 Jahre alt und zum Glück nur 5 kg "schwer" und nicht mal 30 cm groß, so dass man beschlossen hat, keine OP vorzunehmen. Im schlimmsten Fall hätte das Gelenk versteift werden müssen. Als Marisa noch bei uns lebte, sollte sie eigentlich testweise eine Orthese von Herrn Pfaff bekommen, aber leider durften wir den vereinbarten Termin dann doch nicht wahrnehmen. Was ihr jedoch sehr geholfen hat, war das Laufen im Unterwasserlaufband bei der Hundephysiotherapeutin.

Dank der heutigen Möglichkeiten kann Pepe sicher geholfen werden und ich bin gespannt, was die Ärzte sagen und werde diesen Thread sicher rege verfolgen, denn ich denke, Pepe wird noch den einen oder anderen Euro benötigen. Ob für den Arzt oder auch für die Physio, denn die Fehlhaltung ist sicher nicht gut für ihn 100-sad

Liebe Grüße

Doris
Seiten: 1 2
Referenz-URLs